Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Polizei warnt: Aktien-Spam mit Pennystocks per Fax
Die Region Göttingen Polizei warnt: Aktien-Spam mit Pennystocks per Fax
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 23.07.2013
Von Matthias Heinzel
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

In der handschriftlichen Notiz teilt ein „Ralf“ seinen angeblichen Freund „Klaus“ mit Bitte um vertrauliche Behandlung mit, ein Energieunternehmen sei von Shell übernommen, die Verträge „gerade unterschrieben“ worden: „Der Kurs wird durch die Decke gehen und sich garantiert verfünffachen.“

Der Empfänger bekommt den Eindruck, er habe versehentlich einen heißen Insidertipp bekommen. Tatsächlich läuft es anders: Bereits vor dem Versenden der Faxe hat der Urheber die günstigen Aktien gekauft. Durch die Faxe steigt das Handelsvolumen und daher der Börsenkurs der Aktie. Der Kurswert kann sich dabei vervielfachen. Das ist der Moment, auf den die Initiatoren dieses Aktien-Spams gewartet haben: Sobald sie ihre Aktien verkaufen, stürzt der Kurs ab – zum Teil unter den Ursprungswert.

Die Folge: Alle Aktionäre, die nicht rechtzeitig abgesprungen sind, bleiben auf den dann so gut wie wertlosen Papieren sitzen. Schon in den vergangenen Jahren habe die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht „etliche solcher Faxe“ registriert, teilt die Polizei weiter mit. Die Ermittler warnen vor dem Kauf dieser Aktien.