Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Polizeieinsatz in Göttinger Flüchtlingsunterkunft
Die Region Göttingen Polizeieinsatz in Göttinger Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 13.06.2018
Polizeieinsatz in einer Flüchtlingsunterkunft am Schützenanger in Göttingen Quelle: Scharf
Göttingen

Gegen 16 Uhr wurde Polizei von Mitarbeitern der Stadt Göttingen angefordert, weil es mit einem ehemaligen Bewohner der Unterkunft zu Problemen gekommen war. Der 20-Jährige hatte Selbstmordabsichten geäußert und sollte daraufhin mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Fahrräder und Bretter gegen Polizisten

Dabei wurden die Einsatzkräfte von ungefähr zehn bis 15 mutmaßlichen Bewohnern attackiert und nach Darstellung der Polizei mit Fahrrädern, Brettern und anderen Gegenständen beworfen. In der Folge seien alle verfügbaren Streifenwagen aus Göttingen und der benachbarten Polizeiinspektion Northeim zusammengezogen, teilte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz am Abend mit.

40 Polizisten im Einsatz

Von acht mutmaßlich Beteiligten wurde nach Auskunft der Polizei in Göttingen die Identität festgestellt. Die Polizei setzte Pfefferspray und körperliche Gewalt ein und war mit 40 Einsatzkräften vor Ort - daraufhin sei ein Teil der Gruppe geflüchtet. Es wurden Verfahren wegen eines besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Zu den mutmaßlichen Angreifern gehörten nach Angaben der Polizei Bewohner der Unterkunft und aus anderen Flüchtlingsunterkünften der Stadt. Demnach wollte die Gruppe verhindern, dass ein 20-jähriger Bewohner in einer anderen Unterkunft in Göttingen untergebracht wird. Der Mann soll zuvor gegen die Hausordnung verstoßen haben.

Drei Beamte verletzt

Nach etwa zwei Stunden hatte sich die Situation in der Unterkunft und auf den Straßen beruhigt. Der junge Mann befindet sich in einer psychiatrischen Fachklinik.

Nach Angaben der Polizei sind drei Beamte bei dem Einsatz verletzt worden.

Von Markus Scharf / DPA / mib

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Anfang des Jahres ist die Outlaw-Gesellschaft Kassel Region Göttingen in den Räumen an der Florenz-Sartorius-Straße 2. Am Dienstag wurden die Räume offiziell eingeweiht.

12.06.2018
Göttingen Göttingen buddelt an Berliner Straße - Anwohner sauer wegen Innenstadt-Umleitung

Es ist ein Nadelöhr und Staus sind programmiert: Seit Montag wird an der Kreuzung Berliner, Godehard- und Obere-Masch-Straße in Göttingen gebuddelt, die Ausfahrt durch den Wall zur Berliner Straße ist dicht.

15.06.2018

Gegen den anstehenden Verkauf des Fridtjof-Nansen-Hauses protestieren am Donnerstag, 14. Juni, Mitglieder der Initiative Our House Nansen 1, die bereits im Mai das dazugehörige, ehemalige Goethe-Instituts-Wohnheim besetzt hatten.

12.06.2018