Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Polizeifunk in Göttingen bald digital statt analog
Die Region Göttingen Polizeifunk in Göttingen bald digital statt analog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 18.09.2013
Von Matthias Heinzel
Quelle: Hollemann/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen/Hannover

Die neuen Kommunikationsstrukturen würden zu Beginn 2014 in die Alltagsorganisation integriert, erklärt Karsten Wolff, Sprecher der zentralen Polizeidirektion Niedersachsen. Der bisherige analoge Polizeifunk werde allerdings noch geraume Zeit weiterbetrieben – zumindest so lange, bis die angeschlossenen Kommunen und Hilfsorganisationen selbst auf digitale Kommunikation umgestellt haben.

Mehrere große Härtetests im polizeilichen Alltag habe der Digitalfunk in Niedersachsen bereits bestanden, erklärte Projektleiterin Petra Franzen gestern in Hannover. Unter anderem bei Castortransporten, der Fifa-Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 und dem Testbetrieb in weiten Teilen des Landes habe die neue Technik von behörden- und organisationsübergreifenden Nutzern durchweg positive Noten erhalten.

Anzeige

Gelobt worden seien vor allem die gute Empfangsqualität, die verlässliche Verfügbarkeit und die Kommunikation in Rufgruppen, betonte Franzen.