Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Letzte Proben vor Premiere in Göttingen
Die Region Göttingen Letzte Proben vor Premiere in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 23.08.2018
Der Zirkus Flic Flac gastiert in Göttingen auf dem Schützenplatz und probt für die Premiere. Quelle: Hinzmann
Göttingen

Die Probe startet laut, mit Trommeln und Musik. Alle Artisten sind auf der Bühne vereint und singen zusammen. Dann beginnen die ukrainischen Akrobaten Anton und Kyrill mit ihren Kunststücken auf dem Schleuderbrett. Es wirkt wie eine riesige Wippe, nur flach und breit. Die beiden Künstler stehen auf dem Gerät und schleudern sich gegenseitig durch ihre Sprünge immer höher. Sie vollführen Saltos in der Luft und am Ende gelingt es ihnen, direkt nebeneinander aufzukommen.

Der Zirkus Flic Flac verzichtet vollständig auf Tierdressuren. Bei den Vorführungen präsentieren stattdessen Artisten in Verbindung mit Musik ihre Kunststücke. Jede Tournee steht unter einem bestimmten Motto, das aktuelle lautet „Farblos“. Dabei gehe es darum, allein die Darsteller und ihr Können in den Mittelpunkt zu stellen, ohne durch bunte Kostüme oder dergleichen abzulenken, erklärt Melissa Groll von der Öffentlichkeitsarbeit des Zirkus. Zum Team gehörten beispielsweise Artisten am Trapez, Schleuderbrett und Trampolin, außerdem Jongleure und Hochseilakrobaten.

35 Artisten aus neun Nationen

An den Shows seien 35 Artisten aus neun Nationen beteiligt, sagt Groll. Aus diesem Grund spreche man innerhalb der Gemeinschaft normalerweise Englisch. Rekrutiert würden die Artisten zum Beispiel bei bekannten Zirkusfestivals, wie dem in Monte Carlo. Neben den Darstellern benötige die Show für den Auf- und Abbau des Zelts, die Bedienung der Musik- und Lichtanlage, die Gastronomie und die Moderation zusätzlich Mitarbeiter. Alles in allem sind über 100 Menschen beteiligt, um die Vorstellung zu ermöglichen.

Flic Flac –Impressionen

Eine besondere Herausforderung sei der Aufbau des Hauptzeltes. Es ist 42 Meter breit und in der Spitze 21 Meter hoch. Im Zentrum des Zelts befindet sich die 12 Meter breite, kreisrunde Bühne, darum herum die über 1400 Sitzplätze. Allein für die Sicherung des Zelts mussten etwa 500 Anker in den Boden geschlagen werden. Hinzu kommen das kleinere Vorzelt, in dem sich die Gastronomie und die Toiletten befinden, sowie das Backstage-Zeit mit den Requisiten und Gerätschaften für die Show. Hinter den Zelten befinden sich die Wohnwagen und Fahrzeuge der Mitarbeiter. Alle Wagen und Zelte müssen zu dem mit Strom und Wasser versorgt werden. Zusammen wirkt das wie eine kleine Siedlung. Trotzdem hätten sie für den Aufbau nur zwei Tage Zeit gehabt, erzählt Groll.

Premiere und weitere Termine

Die Premiere von „Farblos“ in Göttingen beginnt am Donnerstag, 23. August, um 19 Uhr, am Schützenlager 1. Weitere Vorstellungen können am Freitag, 24. August, um 20 Uhr, am Samstag, 25. August, um 16 und um 20 Uhr und am Sonntag, 26. August, um 15 und am 19 Uhr besucht werden. Auch die Woche danach ist die Show in Göttingen noch zu sehen. Tickets für die Vorstellungen von Flic Flac sind in den Geschäftsstellen des Göttinger Tageblatts, Weender Straße 44 und des Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9, in Duderstadt erhältlich. Für Abonnenten gibt es auf die Eintrittspreise der Vorstellung am 26. August um 19 Uhr 30 Prozent, für Nicht-Abonnenten 15 Prozent Rabatt.

Vorstellungen in Göttingen

Die Premiere von „Farblos“ in Göttingen beginnt am Donnerstag, 23. August, um 20 Uhr, am Schützenlager 1. Weitere Vorstellungen können am Freitag, 24. August, um 20 Uhr, am Samstag, 25. August, um 16 und um 20 Uhr und am Sonntag, 26. August, um 15 und am 19 Uhr besucht werden. Auch die Woche danach ist die Show in Göttingen noch zu sehen. Tickets für die Vorstellungen von Flic Flac sind in den Geschäftsstellen des Göttinger Tageblatts, Weender Straße 44 und des Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9, in Duderstadt erhältlich. Für Abonnenten gibt es auf die Eintrittspreise der Vorstellung am 26. August um 19 Uhr 30 Prozent, für Nicht-Abonnenten 15 Prozent Rabatt. emb

Von Max Brasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gedenkbuch „Die jüdischen Bürger/innen im Kreis Göttingen 1933-1945“ beschäftigt den Ausschuss für Kultur, Sport und Partnerschaften in seiner Sitzung am Montag, 27. August. Aktuell entsteht eine Ergänzung der 1992 erschienenen Erstauflage.

22.08.2018

Das nach dem Umbau neu eröffnete Freibad in Weende schreibt Erfolgszahlen. In den ersten drei Wochen kamen 30 000 Besucher in das Parkbad an der Hannoverschen Straße. Allein das große Freibadfest am Wochenende wollten sich 3000 Göttinger nicht entgehen lassen.

22.08.2018
Göttingen 6. Klimaschutztage Göttingen - Oberbürgermeister fordert Wertewandel

In der Klima-Jurte hat Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) am Mittwoch Fragen zum Klimaschutz in Göttingen beantwortet. Er plädierte für einen „Wertewandel“ in der Gesellschaft.

22.08.2018