Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Platz für Vereine und Vernetzung
Die Region Göttingen Platz für Vereine und Vernetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 22.01.2018
Ehemalige Besetzer des Hauses OM 10 ziehen als neue Hausbesitzer eine erste Bilanz. Quelle: Marks
Göttingen

„Es ist gar nicht lange her, dass wir das Haus gekauft haben“, berichtet Gesine Kallert. Und doch sei in den vergangenen Monaten viel geschehen. Die ehemaligen Hausbesetzer haben zum Neujahrsempfang geladen, zu dem sich am vergangenen Sonntag zahlreiche Gäste und Gönner des Projektes im Gemeinschaftsaal des Hauses an der Obere-Masch-Straße in Göttingen versammelt haben. Bei einem Buffet und Live-Musik gab es Gelegenheit zum gemeinsamen Gedankenaustausch.

Mehrere Vereine und Projekte haben mittlerweile im unteren Geschoss des Hauses eine neue Bleibe gefunden. Dazu gehören der Verein „Anonymer Krankenschein“, das Refugee-Network oder der Kinder- und Jugendverband „Die Falken“. Auch die Supporter-Crew 05, der Fanclub des Fußballvereins 1. SC Göttingen 05, ist weiterhin im Haus dabei. Philipp Rösener von der Supporter-Crew 05 äußert sich positiv zu den neuen Eigentümern von OM 10: „Wir sind froh über unsere neuen Vermieter.“ Der Deutsche Gewerkschaftsbund, dem das Haus zuvor gehört hatte, sei ein eher komplizierter Vermieter gewesen. Es habe für den Fan-Club nur befristete Mietverträge gegeben. „Das ist jetzt für uns besser gelöst worden“, sagt Rösener.

Außerdem nutzen die Mitglieder der Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter Union (FAU), das Bürgerinnen Forum sowie das Projekt „Frauen treffen Frauen“ die Räumlichkeiten im Haus OM 10. Letzteres hat das Ziel, Frauen, die geschlechter- und kulturbedingt oftmals weniger Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe nutzen, einen geschützten Raum zu bieten, in dem sie sich durch den Austausch mit anderen Frauen weiterentwickeln können. Neben verschiedenen Aktivitäten finden moderierte themenbezogene Gespräche statt, die mit Vorträgen eingeleitet werden.

Keine zusätzlichen Kredite notwendig

Die Our House OM 10 GmbH hatte im März 2017 das Gewerkschaftshaus in der Obere-Masch-Straße in Göttingen gekauft. „Dass der Kauf möglich wurde, verdanken wir nicht zuletzt vielen Spenden und Direktkrediten von vielen solidarischen Menschen“, berichtet Marcus Beyer vom Projekt OM 10. Dadurch werde das gesamte Projekt derzeit mit vergleichsweise niedrigen Zinsen belastet. Ein weiterer Vorteil: „Wir haben so viel Geld bekommen, dass wir keine zusätzlichen Kredite aufnehmen mussten“, erzählt Beyer. Mit dem Geld und mit der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer habe man inzwischen die geplanten Bauarbeiten vorantreiben können. Das Haus 10 a sei bereits fertiggestellt worden und mittlerweile bewohnt. Die obersten zwei Stockwerke im Haupthaus werden aktuell für Wohngemeinschaften mit fünf Personen ausgebaut. Zudem soll eine weitere Wohngemeinschaft für zwei Personen hergerichtet werden. Im Zuge der Baustelle seien viele Bewohner ausgezogen. „Doch schon bald sollen neue Bewohner einziehen“, erzählt Beyer.

Paten weiterhin gesucht

Die Stimmung unter den Vereinsmitgliedern sei derzeit gut, betont Beyer. Die Möglichkeit der Mitbestimmung sei dabei für alle ein wesentlicher Faktor. Zwar habe die GmbH das Haus gekauft, doch formal gehöre das Haus den Vereinen und Bewohnern im Haus, erläutert Beyer. Alle hätten als Mitglieder von OM 10, mit einigen externen Mitgliedern, eine Stimme im Plenum, welches für das Projekt OM 10 sämtliche Entscheidungen fällt.

Weiterhin würden nach wie vor Wohnpatenschaften, also monatliche Beiträge von Spendern, gesucht, die Bewohnern eine dauerhafte Bleibe im OM10 ermöglichen. „Vor allem für Menschen, die kein Einkommen haben, hoffen wir so auf finanzielle Unterstützung“, ergänzt Beyer.

Von Bernard Marks

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen OLG Braunschweig entscheidet über 32 „Securenta“-Klagen - „Securenta“-Kläger bleiben erfolglos

Nach der Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Braunschweig über 87 Berufungen von Anlegern im Zusammenhang mit Insolvenz der „Göttinger-Gruppe“ („Securenta“) haben zwei der betroffenen Anleger gegen die Entscheidung des Senates eine Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt. Darüber muss jetzt der Bundesgerichtshof (Az. VI ZR 438 und 447/17) befinden.

25.01.2018
Göttingen Landesamt für Statistik sucht Helfer - Haushaltsbefragung in Göttingen

Das Landesamt für Statistik in Niedersachsen schickt 160 geschulte Interviewer mit Laptop zu 38000 Haushalten. Sie kommen auch nach Göttingen. Das Landesamt sucht noch ehrenamtliche Helfer für die Befragung namens Mikrozensus.

22.01.2018

Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Straße „An der Lutter“ wurde am Sonnabendvormittag ein blauer Ford Fiesta am Heck beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

22.01.2018