Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Prototypen Göttingen: Mathematik-, Kunst- und Werkuntericht gemeinsam
Die Region Göttingen Prototypen Göttingen: Mathematik-, Kunst- und Werkuntericht gemeinsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 31.10.2013
Von Ulrich Schubert
Bunt und hilfreich: gewebte Blüten-Teppiche in der Grundschule. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Friedland

Für dieses Projekt und eine sehr lang gestrickte Kugelbahn hat sie von der PSD-Bank Braunschweig einen Preis in Höhe von 1750 Euro bekommen.

Das Prinzip ist simpel, erfordert bei der Arbeit aber ein wenig Geschicklichkeit: Auf selbst gefertigte Holzrahmen mit vielen Nägeln spannen die Kinder aus Wolle ein Netz mit unzähligen Strängen – auch kreuz und quer. Werden die Knotenpunkte dann vorsichtig aufgeschnitten, entstehen Puschel. Bunte Blüten, an denen die Kinder – je nach Rahmengröße – Zahlen im Zehner-, Hunderter oder noch größerem Raum abzählen, addieren oder multiplizieren können, schwärmt Schulleiterin Elke Klambeck.

Anzeige

Entwickelt habe die Idee Corinna Beuermann-Kulb, pädagogische Mitarbeiterin an der Schule. Sie habe inzwischen Prototypen auch für ungewöhnliche Objekte mit sehr vielen Blüten gebaut und gewebt. Zu ihren Ideen gehört auch eine viele Meter lange gestrickte Kugelbahn, an der kürzlich alle 120 Schüler testen konnten, wie sich verschieden schwere und große Kugeln verhalten. Die PSD-Bank würdigt mit ihrem Preis Ideen und Projekte, die in besonderer Weise gemeinschaftliches Handeln und damit die Sozialkompetenz vieler Schüler fördern.