Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Prozession zu Fronleichnam
Die Region Göttingen Prozession zu Fronleichnam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 05.06.2012
Anzeige
Göttingen

Der Fronleichnamstag beginnt um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der katholischen Kirche St. Paulus in der Wilhelm-Weber-Straße 13-15. Hauptzelebrant ist der Göttinger Dechant Wigbert Schwarze.  Daran schließt sich um 9.30 Uhr die Prozession durch das Ostviertel an. Sie beginnt mit der sogenannten „Statio“ vor der Kirche. Für alle Mitfeiernden gibt es nach der Prozession die Möglichkeit zu einem Treffen im Pfarrgarten von St. Paulus. Um 19 Uhr endet der Fronleichnamstag mit einem Festgottesdienst in St. Michael, Kurze Straße 13. Die Göttinger Fronleichnamsprozession als Stadtprozession hat eine lange Tradition und fand sogar in der Zeit des Nationalsozialismus statt. Sie ist bewusst ökumenisch ausgerichtet. In diesem Jahr gestaltet der evangelisch-luthersiche Pastor Dieter Nehls die „Statio“ im Anschluss an die Festmesse.

Die alte Bezeichnung Fronleichnam bedeutet übersetzt etwa lebendiger Leib des Herrn. Bei dem Fest feiern die Katholiken die Gegenwart Jesu in der Gestalt des gewandelten Brotes, das in der Monstranz bei der Prozession mitgetragen wird.Anders als in Niedersachsen ist Fronleichnam in Hessen sowie in Teilen von Sachsen und Thüringen ein Feiertag. Daher kommen üblicherweise viele Besucher nach Göttingen, weil sie den Tag für einen Ausflug nutzen. Zudem sind die Autobahnraststätten Richtung Süden in der Region oft überfüllt, weil hier Lastwagen parken, die wegen des Feiertags-Fahrverbots nicht weiter nach Hessen fahren dürfen.

kpg/bar