Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Quartier „Am Leinebogen“ in Göttingens Innenstadt offiziell eröffnet
Die Region Göttingen Quartier „Am Leinebogen“ in Göttingens Innenstadt offiziell eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 28.06.2013
Mit Zugang zum Wasser: Das Quartier „Am Leinebogen“ bietet neue Wege über den Leinekanal. Der Platz heißt nun Robert-Gernhardt-Platz.
Mit Zugang zum Wasser: Das Quartier „Am Leinebogen“ bietet neue Wege über den Leinekanal. Der Platz heißt nun Robert-Gernhardt-Platz. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Göttingens Oberbürgermeister (SPD) hegte den Wunsch, dass das Quartier möglichst schnell von den Göttingern angenommen wird.

„Der Begriff ehemaliges Stadtbadareal hat hoffentlich ausgedient“, sagt er. Nach dem Abriss des Stadtbades 2002 komme eine „sehr lange Geschichte zu einem guten Ende“. Er ist zuversichtlich, dass es der Stadt gelingen wird, einen Investor für die angrenzende Stockleffmühle zu finden.

Rund 14 Millionen Euro hat die Delta Bau AG in die beiden Gebäude am neuen Robert-Gernhardt-Platz investiert. Die Stadt hat bislang für die Sanierung des Stumpfebiel, die Neugestaltung des Leinekanals und eine neue Brücke über den Kanal rund 1,5 Millionen Euro ausgegeben.

Streicher hofft, bis Ende des Jahres rund 1500 Quadratmetereinzelhandelsfläche im Erdgeschoss der beiden Häuser vermietet zu haben. Interessenten seien da. So soll ein Großteil der Flächen im Nordgebäude etwa von einem Gastronomiebetrieb genutzt werden.