Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rat Hardegsen verabschiedet Haushalt und stimmt für Jubiläumsfest
Die Region Göttingen Rat Hardegsen verabschiedet Haushalt und stimmt für Jubiläumsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 27.02.2015
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hardegsen

Freibad und Tierpark würden nicht angetastet. Thomas Spangenberg (FDP) befürwortete, dass die rund 10 000 Euro für die professionelle Bewertung aller Stellen im Rathaus im Zahlenwerk geblieben seien. Schon kurz nach der Jahrtausendwende habe die FDP danach gefragt. Nur auf der Grundlage einer solchen Erfassung könne die Arbeit effizienter werden.

Dass am letzten September-Wochenende 1000 Jahre Hardegsen gefeiert wird, auch dafür hat der Rat seinen Segen gegeben. Der Arbeitskreis kommt zum dritten Mal am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr im Rathaus zusammen. Zur besseren Vermarktung von Events in der Stadt soll ein runder Tisch für Kultur und Tourismus eingerichtet werden.

In Zusammenhang mit dem Gewerbegebiet mit Biogasanlage und künftiger Hähnchenmastanlage hat die FDP einen Antrag zur Reduzierung der Verkehrs- und Emissionsbelastung in der Brinkfeldstraße vorbereitet. Immer wieder klagten die Anwohner über Störungen durch Verkehr, Lärm und Licht. Die Stadt soll ein Konzept zur Entlastung entwickeln. Da der Antrag nicht auf der Tagesordnung stand, konnte nicht darüber abgestimmt werden.

Den Verkauf der Waldfläche „Mühlenberg“ in Hettensen lehnte der Rat mit großer Mehrheit ab. Abberufen wurde der stellvertretende Betriebsleiter der Stadtwerke, Manfred Schöfer. Neuer Vertreter für Betriebsleiter Dirk Schrader wurde Olaf Fesser aus dem Bauamt. Vielleicht schon ab März sollen die gelben Säcke wieder im Bürgerbüro zu haben sein. Das zwischenzeitliche Verteilungsverfahren der Firma Mittelstedt habe sich als unzureichend erwiesen, sagte Hardegsens Bürgermeister Michael Kaiser (parteilos).

Den ersten Hardegser Stadtmarkt hat Gerhard Schulze am 25. Mai 2014 ausgerichtet. Damit das keine einmalige Veranstaltung bleibt, hat Kaiser ihn zum ehrenamtlichen Marktvogt ernannt. Den zweiten Stadtmarkt haben er und der 76-jährige Marktvogt für Sonntag, 31. Mai, vorgesehen.