Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rat und Unterstützung für Alleinerziehende
Die Region Göttingen Rat und Unterstützung für Alleinerziehende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 08.09.2009
Anzeige

Erstes Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen um eine Verbesserung der Verhältnisse für Kinder wie Eltern ist der kompakte Überblick über Einrichtungen, die für Alleinerziehende wichtig sind. Die Veröffentlichung ist ab sofort im Neuen Rathaus, dort unter anderem im Frauenbüro sowie im Fachbereich Soziales, und in den Verwaltungsstellen der Stadt erhältlich.

„Wir wollen wirkliche Verbesserungen erreichen, zum Beispiel eine Existenz sichernde Erwerbstätigkeit oder eine begleitete Ausbildung in Teilzeit für einzelne Alleinerziehende,“ betonte die Gleichstellungsbeauftragte Christine Müller. Alleinerziehende erhielten jetzt einen besseren Service, der ihnen den Zugang zu Sozialleistungen erleichtere. „Die einzelnen Behörden halten jetzt auch Antragsunterlagen anderer Stellen vor und übernehmen auch Terminvereinbarungen“, sagte Müller.

In Göttingen ist jede dritte Familie mit Kindern unter 18 Jahren alleinerziehend. Ein wichtiges Ergebnis des Masterplans gegen Kinderarmut in Göttingen ist die Erkenntnis, dass viele Familien in wirtschaftlichen Notlagen alleinerziehend sind und eine besondere Unterstützung benötigen. Alleinerziehende sind nach den Worten der Göttinger Gleichstellungsbeauftragten häufig teilzeitbeschäftigt, und vom beruflichen Aufstieg ausgeschlossen. Ihr Einkommen sei nicht armutsfest und müsse mit Sozialleistungen aufgestockt werden. Sie sind, heißt es in einer Mitteilung des Frauenbüros, doppelt belastet zwischen Beruf und Familienarbeit, können am sozialen und kulturellen Leben kaum teilhaben. Alleinerziehende nähmen ihre Rechte und die ihnen zustehenden Leistungen oft nicht hinreichend wahr, weil ihnen die Wege und die Zusammenstellung von Antragsunterlagen im Alltag zu mühsam seien.

pdg

Göttingen Taxifahrer geprellt - Unliebsame Fahrgäste
08.09.2009
Göttingen Paar wegen schwerer Untreue verurteilt - Alte Dame um 750 000 Euro erleichtert
07.09.2009