Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Regionale Produkte beim Bauernmarkt im Hardegser Bürgerpark
Die Region Göttingen Regionale Produkte beim Bauernmarkt im Hardegser Bürgerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.09.2013
Heiß begeht: Gartenkräuter an einem Stand auf dem Hardegser Regional- und Bauernmarkt. Quelle: Pförtner
Anzeige
Hardegsen

Es war die erste Veranstaltung im Bürgerpark nach der Eröffnung im vergangenen Jahr. Bei strahlendem Wetter konnten sich die Besucher einen Überblick über das Angebot im Umland verschaffen.

Wie ein Ausrufer hatte Hardegsens Bürgermeister Dieter Sjuts (parteilos) das Markttreiben mit Glocken-Ruf eröffnet. „Es sind viele Anbieter hier, die etwas Neues nach Hardegsen bringen“, sagte er. Einmal im Vierteljahr fände er ein solches Marktangebot gut. Bislang gibt es in der Stadt einen kleinen Wochenmarkt am Eselsbrunnen.

Anzeige

„Es ist unser Ziel zu zeigen, was wir in der Region haben“, sagte Ulrike Berghahn vom Umweltbeirat. Erinnerungen an ihre Kindheit weckte eine Frau mit „Heu-Hut“. Damit man sich beim Heumachen keinen Sonnenbrand holte, wurden solche Hüte getragen. Ihre Mutter habe ihr noch gezeigt, wie sie genäht werden.

Elisabeth Vahldieck setzte ihn gestern für das Erzählcafé auf, das die Familien- und Generationenbeauftragte der Stadt, Kerstin Lüpkes, zusammen mit den Hardegser Landfrauen anbot. Erstmals hatten sie den Sitzungssaal im Rathaus dafür in ein Café verwandelt. „Alte Rezepte“ war das Thema. Mit Hardegsens Stadtheimatpfleger Herbert Heere  und Gerda Zauner aus Moringen gehörte Vahldieck zu denen, die den Reigen des Erzählens eröffneten. 

Von Ute Lawrenz

Die Umwelttage laufen bis Dienstag, 8. Oktober. Das Programm ist im Internet unter umweltbeirat-hardegsen.de zu finden.