Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rheuma-Liga Göttingen hilft mit Angeboten für Bewegung und soziales Leben
Die Region Göttingen Rheuma-Liga Göttingen hilft mit Angeboten für Bewegung und soziales Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 17.02.2015
Jacqueline Michnaus
Jacqueline Michnaus Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Mit jedem Schub werde es schlimmer. Doch seit einem halben Jahr geht es ihr besser. „Das liegt an der Bewegung“, erklärt Michnaus.  Einmal pro Woche kommt sie zur Wassergymnastik, außerdem turnt sie. Oft werde die Diagnose Rheuma erst gestellt, wenn ein Gelenk zerstört sei, sagt sie.
„Ich habe hier schon neue Gelenke“, sagt Ingrid Liedtke (73) und zeigt auf ihre Finger. Rheumatoide Arthrits und Fibromyalgie machen ihr das Leben schwer. Auch ihr hilft die Gymnastik im warmen Wasser. Nur ein Zehntel des Körpergewichts müsse man im Wasser tragen, erklärt Physiotherapeutin Sabine Sulejmanovic-Moog.
„Man darf nie an seine Grenzen gehen“, sagt Michnaus. „Wie ein Messerstich“ kämen dann die Schmerzen. Schmerzlich empfindet sie die Einschränkungen im Zusammensein mit anderen Menschen wegen der Krankheit. Deshalb gefällt ihr die Gymnastik in der Gruppe so gut. Über die Therapien hinaus bietet die Rheuma-Liga Fahrten und Feiern an. Sie steht allen Menschen mit Störungen im Bewegungsapparat offen.
 „Die Sicherung und die Erhaltung der eigenen Bewegungsfähigkeit bilden im Alter den Schlüssel zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben“, sagt Andreas Balster, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Göttingen in der Rheuma-Liga und Vize-Präsident der Rheuma-Liga Niedersachsen. Mit mehr als 60 000 Mitgliedern ist die Rheuma-Liga Niedersachsen der größte Landesverband der Deutschen Rheuma-Liga. Die Arbeitsgemeinschaft Göttingen zählt rund 750 Menschen. enz

► Kontakt über das Rheuma-Büro, Telefon  05 51 / 7 07 67 48. E-Mail: ag-goettingen@rheuma-liga-nds.de.