Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Riesensprünge und Bier aus Feuerwehrschlauch
Die Region Göttingen Riesensprünge und Bier aus Feuerwehrschlauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 13.09.2011
Auf Sprungfedern: Zwei Sportler zeigen beim Festumzug in Weende gewagte Akrobatik. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

Die Feuerwehr mit einem ganz speziellen Löschfahrzeug (Bier läuft statt Wasser aus dem Schlauch), die Henneberg-, die Hainbund- und die Waldorfschule, der Sportverein Tuspo, die Kyffhäuser und viele andere sind am Sonntagnachmittag auf den Beinen, den Rädern oder wie zwei Sportler auf den Sprungfedern.

Zum Abschluss beim Kirmesfrühstück am Montag bekommen die besten Gruppen, die sich am Umzug beteiligt haben, ihre verdiente Auszeichnung. Gilde-Vorsitzender Stefan Große zeichnet die Ortsfeuerwehr als beste Fußgruppe aus und die Landwirtsfamilie Waldmann für den schönsten Wagen.

Anzeige

Den Ehrenpreis bekommt der Warsteiner Stammtisch. „Ich frage mich immer, wie kommt bloß der schwere Wagen mit Kapelle und Bier durch die engen Straßen?“, so Große. Der Gilde-Vorsitzende kann nicht nur den „jugendlichsten und bestaussehenden Polizeibeamten Südniedersachsens“, den Kontaktbereichsbeamten Bernhard Pellny, begrüßen, sondern auch den Oberbürgermeister. Er habe zwar kein Freibad mitgebracht, so Wolfgang Meyer, aber er ermutigt die Kirmesgilde, „halten sie durch“.

Von Britta Bielefeld und Gerald Kräft