Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Rock am Waggon“ am Pfingstsonnabend
Die Region Göttingen „Rock am Waggon“ am Pfingstsonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 14.05.2013
Von Andreas Fuhrmann
Geheimtipp bei „Rock am Waggon“: Emmet Ray. Quelle: EF
Anzeige
Klein Wiershausen

Rund 40 Bands aus der Region haben seit Beginn bei „Rock am Waggon“ auf der Bühne gestanden. Zum Konzept gehört es, jungen Bands ebenso ein Forum zu bieten wie mit etablierten Musikern das Publikum zu begeistern.

„Seedcake um Sänger und Gitarrist Jan ‚Hage‘ Hagerodt gehört in diesem Jahr sicher zu den Headlinern“, sagen die Hauptorganisatoren Stephan Aswald und Fritz Cohrs. Als Geheimtipp bezeichnen sie eine relativ junge Bandgründung erfahrener Musiker aus Göttingen: Emmet Ray.

Anzeige

Die hätten die Veranstalter im Probenraum mit einem Stilmix zwischen bluesigen Riffs von Gitarrist Johannes Park überzeugt, die an Derek & the Dominos aus den frühen 70er-Jahren ebenso erinnerten wie an die teils melancholische Melodieführung der ersten Coldplay-Alben.

Keyboarder Christian Giersig, der schon große Bühnen wie zum Beispiel beim Hessentag gerockt hat, und Sänger Hendrik Kruse, der sämtliche Songs textet und komponiert, bilden die Urbesetzung. „Als Band in ihrer vollständigen Besetzung haben sich Emmet Ray aber erst im Oktober 2012 gegründet und das vorhandene Songmaterial in ‚plugged‘-Versionen arrangiert“, berichtet Aswald.

„Rock am Waggon“ beginnt am 18. Mai um 16 Uhr. Es spielen: Blue Mule (16 Uhr), Yoyo (17 Uhr), Emmet Ray (18 Uhr), Sweet Creature (19.15 Uhr), Painting Pictures (20.30 Uhr), Ducs (21.30 Uhr), Seedcake (22.45 Uhr).

Weitere Infos, auch zu Anfahrt und Tickets, unter rockamwaggon.de.