Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rock unterm Hünstollen: 300 Festivalfans feiern in Holzerode
Die Region Göttingen Rock unterm Hünstollen: 300 Festivalfans feiern in Holzerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 13.06.2014
Von Katharina Klocke
Machen Stimmung auf dem Grillplatz in Holzerode: die hannoversche Band C for Caroline…
Machen Stimmung auf dem Grillplatz in Holzerode: die hannoversche Band C for Caroline… Quelle: Heller
Anzeige
Holzerode

Es war geil“, posten C for Caroline auf ihrer Facebook-Seite. Ähnlich erging es ihren Fans beim Festival „Rock unterm Hünstollen“: Schweißtreibend waren die Temperaturen nicht nur auf der Bühne. Rund 300 Gäste zählten die Veranstalter vom frühen Sonnabendnachmittag bis zum späten Abend auf dem Grillplatz.

Sechs Rockbands hatten Ulrike und Frank mit Tochter Julia Ronge ins Programm aufgenommen: Empty Words aus Osterode, C for Caroline aus Hannover, Steen aus Düsseldorf, die Lärmenden Luder aus Göttingen und GFF aus Regensburg. Copperhead Road aus dem Harz traten bereits im Vorjahr auf, „die Bands kommen gern wieder“, sagt Ulrike Ronge.

Wie schon in den Vorjahren stemmte die Holzeröder Familie den Auf- und Abbau mit rund 15 Freiwilligen. Weitere 30 Helfer sorgten am Sonnabend für einen reibungslosen Verlauf. Wie die Rockbands verzichteten auch die Freiwillige Feuerwehr und die vor Ort ausharrenden Johanniter zugunsten des guten Zweckes auf einen Obolus: Der Erlös fließt an Kimbu, einen Pflegedienst für schwerkranke Kinder. Im vergangenen Jahr waren es 4200 Euro. Das möchten die Veranstalter auch in diesem Jahr erreichen.

Mit Bedauern haben Ronges die Überschneidung mit dem traditionell Pfingsten stattfindenden Rock am Waggon registriert. „Es tut uns sehr leid. Als wir das Datum festgelegt haben, wollten wir vermeiden, mit der Fußball-WM in Konkurrenz treten zu müssen“, sagt Ronge. „Dass Pfingsten auch erst im Juni liegt, haben wir übersehen.“