Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rosdorf erhält ersehnte Wohnanlage im neuen Baugebiet am Luhbach
Die Region Göttingen Rosdorf erhält ersehnte Wohnanlage im neuen Baugebiet am Luhbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 31.05.2013
Baugebiet am Luhbach: nähe Sportplatz und Bad, dennoch fast zentral. Quelle: EF
Anzeige
Rosdorf

So hat es, sagt die Gleichstellungsbeauftragte Christa Bauer-Schmidt, schon im Jahr 2000 die damalige Zukunftswerkstatt als Vision entworfen, und dafür wird seit Jahren nach einem Investor gesucht. Der ist jetzt gefunden. Im September beginnen die Bauarbeiten, im Sommer 2014 sollen die ersten Bewohner einziehen.

Gebaut wird der Komplex mit 19 Wohneinheiten mit je 50 bis 100 Quadratmetern Wohnfläche von der Uslarer Baufirma Ahlborn. Die kommunale Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft hat dafür ein 1700 Quadratmeter großes Gelände im Zentrum des neuen Baugebietes am Luhbach bereitgestellt.

Anzeige

Darauf wird Geschäftsführer Andreas Ahlborn für 3,6 Millionen Euro auf drei Geschossen Wohnungen bauen. Unten sollen – ebenerdig und behindertengerecht – Senioren Wohnraum finden. Im ersten Stockwerk und dem darüber liegenden Dachgeschoss, das innerhalb der oberen Wohnungen über Treppen erschlossen wird, werden Familien einziehen. Balkone und Terrassen sind zum Innenhof hin geöffnet. Wer hier einzieht, so Ahlborn, will Gesellschaft. Im Hof des u-förmigen Komplexes soll das soziale Leben stattfinden.

Jens Rettel vom Baubüro 24 betont, dass sich die Objekte verändern und jeweils den Bedürfnissen anpassen werden, so dass ältere Menschen dort wohnen bleiben können. Überdies ist das Pflegeheim Johannishof nicht weit und wird per Fußweg angebunden. Freibad, Sportplatz und drei Bushaltestellen können zu Fuß erreicht werden.

Die Wohnungen sollen als Eigentum vermarktet werden. Geschäftsführer Ahlborn gibt als durchschnittlichen Quadratmeterpreis 2450 Euro an.