Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rosdorf und Settmarshausen feiern parallel
Die Region Göttingen Rosdorf und Settmarshausen feiern parallel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 15.09.2013
Von Jürgen Gückel
Vorgeschmack auf Oktoberfest oder Wiesn: Damen im Dirndl auf jeder Kirmes, ob hier in Rosdorf oder in Settmarshausen. Quelle: Heller
Anzeige
Rosdorf/Settmarshausen

Hier wie dort tat die Konkurrenz der Beteiligung und der guten Laune keinen Abbruch. Mit 500 Gästen im Zelt und 300 in Settmarshausen waren alle Kirmestermine gut besucht.

Und bei allen spionierte die NSA. In Rosdorf hatte sie gar einen eigenen Abhör-Wagen mitgeschickt, der am Ende als bester Festwagen (Jugendfeuerwehr) prämiert wurde. Der Naturkindergarten wurde Zweiter, der Gesangsverein mit dem Thema Windkraft Dritter.

Anzeige

Die Schützen-Jugend wurde für das Thema Eisenbahn-Probleme prämiert, ebenso der Kindergarten Sellenfried mit seinem Thema Zirkuswelt bei den Fußgruppen. Kirmeskönig wurde übrigens Daniel Hasert, Königin Sigrid Bornemann, Kleinod Julia Eilzer. Den Vereinspokal gewann der MTV, den Betriebspokal Familie Merker, den Schützenpokal Horst Bornemann.

In Settmarshausen bekleckerten sich die jungen Frauen des Dorfes im Kampf gegen die Zigeunersauce mit Ruhm. Sie gewannen den Festwagen-Wettbewerb vor der Feuerwehr, die aus Platznot ihren Löschwagen in der Kirche einparkte.

Dritter wurde der Wagen der rollenden Freibad-Wiesn. Königspaar in Settmarshausen sind Mark Pieper und Gudrun Hilterhaus, bei der Jugend Maurice Christiansen und Svenja Kisbert. Das Kleinod errang Rosi Knetsch.

Fotos vom Festumzug in Rosdorf 2013. ©Heller
Fotos vom Festumzug in Settmarshausen. ©Heller