Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rostock-Fans randalieren in der Göttinger Innenstadt
Die Region Göttingen Rostock-Fans randalieren in der Göttinger Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 28.07.2013
Von Ulrich Schubert
Polizei_01
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Vor allem in der Nacht zum Sonntag warfen sie Fahrräder und Mülltonnen um, brachen Zäune kaputt und beschimpften Passanten. Nach Polizeiangaben gab es mehrere Körperverletzungen.

In 34 Fällen versuchte die Polizei in aggressiven und angespannten Situationen zu schlichten. Zugleich wurden 42 Platzverweise ausgesprochen, 28 auffällige Fußballfans durchsucht und von 40 Personen die Identität festgestellt.

Darüber hinaus wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl, Körperverletzung und Verstößen gegen die Sprengstoffverordnung eingeleitet. Mitglieder der Fangruppe hätten außerdem Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet, so die Polizei.

Die randalierenden Fußballfans waren eigentlich nur auf der Durchreise zu einem Spiel ihrer Mannschaft im Saarland. Bei der Hin- und Rückfahrt mussten sie am Göttinger Bahnhof umsteigen – mit jeweils fünf Stunden Aufenthalt.

Vorsorglich zog die Polizei Beamte aus der gesamten Polizeidirektion Göttingen, Kräfte der Bereitschaftspolizei, Diensthundeführer und Beamte der Bundespolizei zusammen. Aufgrund der „starken Polizeipräsenz blieben größere Zwischenfälle aus“, so Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Dieser Artikel wurde aktualisiert