Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rüngeling einstimmig gewählt
Die Region Göttingen Rüngeling einstimmig gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 06.11.2011
Von Britta Bielefeld
Rat Scheden: Walter Koch gratuliert Ingrid Rüngeling zur Wahl. Quelle: FT
Anzeige
Dankelshausen

Im Schedener Gemeinderat hatte die FWG am 11. September mit 56 Prozent und sieben Sitzen die absolute Mehrheit verteidigt. Die SPD mit 29,7 Prozent bekam vier Mandate und die CDU mit 14,3 Prozent zwei Sitze. Fraktionsvorsitzende sind Ellen Gebauer (FWG), Karl-Heinz Fuchs (SPD) und Michael Haß (CDU). Klaus Wolfram wurde einstimmig zum Verwaltungsvertreter der Bürgermeisterin wiedergewählt.

Wie bereits in der Vergangenheit bildete der Rat keinen nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss. Bauausschussvorsitzender wurde Walter Koch (FWG), Janina Oppel (SPD) sitzt dem Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport und Soziales vor und Ellen Gebauer (FWG) ist Finanzausschussvorsitzende. Die Entschuldungshilfe werde noch problematisch, sagte Koch, der als ältestes Ratsmitglied die Sitzung eröffnete. „Ich hoffe, dass unsere kommunale Selbstverwaltung erhalten bleibt und dass dieser Rat nicht der letzte einer selbstständigen Gemeinde sein wird.“ Nicht mehr im Rat ist unter anderem Dieter Kamm (SPD) nach 35 Jahren Ratstätigkeit. Was er für die Gemeinde und die Bürger getan habe, suche seinesgleichen, sagte Rüngeling zur Verabschiedung. Kamm versprach, als Bauexperte weiter zur Verfügung zu stehen. Für 25 Jahre Ratstätigkeit erhielt Koch die silberne Ehrennadel des Städte- und Gemeindebundes.