Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rund 100 Teilnehmer bei der vierten Reiffenhäuser Wurstwanderung
Die Region Göttingen Rund 100 Teilnehmer bei der vierten Reiffenhäuser Wurstwanderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 21.09.2014
Schmalzbrot am Start: Rainer und Philipp Zander, Jan Piepkorn, Brigitte Meyer und Helga Dorstewitz (v.l.).
Schmalzbrot am Start: Rainer und Philipp Zander, Jan Piepkorn, Brigitte Meyer und Helga Dorstewitz (v.l.). Quelle: Heller
Anzeige
Reiffenhausen

Damit sie keinen Hunger bekamen, waren auf der Strecke drei Stationen eingerichtet, wo sich die Wandersleut mit Mett- und Leberwurst sowie Sülze stärken konnten. Und wer nach dem deftigen Mahl keine Wanderslust mehr verspürte, der bekam einen Schnaps – oder zwei.

Unter den Teilnehmern befanden sich Wanderfreunde aus Reiffenhausen, den umliegenden Dörfern, Göttingen und sogar Hannover. Die Mitglieder des Männergesangvereins St. Martin aus der Landeshauptstadt hatten sich eigentlich auf dem Pilgerweg von Loccum nach Volkenroda befunden, als sie von der Wurstwanderung hörten und ihre Route kurzentschlossen änderten.

Viel Freude hatten auch die anderen Wanderer. Sebastian Rüling trug einen Rucksack, in dem sich ein Regenschirm und eine Flasche Wasser befanden. Oliver Bührmann hatte ein GPS-Gerät dabei und Alexandra Schwanbeck hatte Mischlingshund Sam (6) mitgenommen. Nicht zu Fuß, sondern hoch zu Ross auf ihrem Wallach Lucky Luke legte Wiebke Wahler (14) den Weg zurück.

Organisiert hatte die Veranstaltung der Runde Tisch Reiffenhausen. „Das eingenommene Geld werden wir spenden, so dass es der Dorfgemeinschaft zugute kommt“, sagten Günther Dräger und Jan Piepkorn an.

Von Hauke Rudolph

Mehr zum Thema
Göttingen Streckennetz und Infotafeln fertiggestellt - 185 Kilometer Wandern auf neuen Routen in Radolfshausen

Vier Jahre lang hat Wanderwart Wilfried Schmidt Strecken gesucht, getestet, kartiert und mit weiteren ehrenamtlichen Helfern markiert. Jetzt sind alle Wanderrouten in der Samtgemeinde Radolfshausen und eine große Karte dazu fertiggestellt.

Ulrich Schubert 03.09.2014

Bergwiesen, Kammwege, Höhlen, Klippen - der neue Ith-Hils-Weg bietet viel Abwechslung. Seit es die Route gibt, steigt das Interesse am Wandern im Weserbergland.

26.08.2014
Göttingen Ruhe, Natur und Gemütlichkeit - Camping in Reiffenhausen sehr beliebt

Die einen wohnen das ganze Jahr über hier, sind gar fest hier gemeldet. Die anderen wandern oder radeln durch Europa, schlagen ihr Zelt am Schleierbach für eine Nacht auf und ziehen am Morgen weiter. Camping in Reiffenhausen: „Die gesunde Mischung machts“, sagt einer, der es wissen muss.

Jürgen Gückel 25.08.2014