Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sachstandsbericht zur Afrikanischen Schweinepest
Die Region Göttingen Sachstandsbericht zur Afrikanischen Schweinepest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 01.05.2018
Ansicht Kreishaus Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

Während der Sitzung soll zudem ein Antrag der CDU-Fraktion beraten werden, der den Erlass der Gebühren für die Trichinenuntersuchung bei Wildschweinen vorsieht. Die CDU fordert, dass die Jäger bis zum 31. März 2020 für die Pflichtuntersuchung nichts bezahlen müssen. Dadurch sollen sie bei der Prävention gegen die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest unterstützt werden. Weiteres Thema der Sitzung wird die Förderung von Naturschutzvereinigungen im Landkreis sein. Seit 1992 erhalten die aktiven anerkannten Naturschutzvereinigungen im Landkreis Göttingen eine Förderung ihrer Organisationen. Die Ausschussmitglieder beraten über die jeweiligen Höhen.

Von Vera Wölk

Der Rat der Stadt Bad Sachsa hat an die Bürger appelliert, bei Grundstücksverkäufen besonders vorsichtig zu sein. Die rechtsextreme Gruppe „Nordadler“ hatte ein Haus im benachbarten Mackenrode gekauft und Interesse an Immobilien auch in Bad Sachsa signalisiert.

01.05.2018

Bürger und Lokalpolitiker in Weende und in Grone kritisieren die ihrer Meinung nach zu kurzen Ampel-Grünphasen für Fußgänger an den Hauptverkehrsstraßen. Im Fall der Kasseler Landstraße in Grone verweist die Stadtverwaltung auf die Beschleunigung des Busverkehrs: Längere Grünphasen für Fußgänger würden dies unmöglich machen.

04.05.2018

Etwa 60 Hausbesetzer belagern seit Montag ein weitgehend leer stehendes Wohnheim in Göttingen. Die Stadt will das Haus verkaufen. Die Besetzer fordern sie auf, dort Flüchtlinge unterzubringen. Zugleich kritisieren sie die Bedingungen in einer Flüchtlingsunterkunft im Gewerbegebiet Siekhöhe.

02.05.2018