Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Saison der Göttinger Stadtführungen beginnt
Die Region Göttingen Saison der Göttinger Stadtführungen beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 28.03.2019
Bei einigen Themenführungen durch die Stadt Göttingen sind die Teilnehmer auf dem Fahrrad unterwegs.  Quelle: Katharina Meyer
Göttingen

Mit dem Frühling wird in Göttingen die neue Stadtführungssaison eingeläutet. Wie die Tourist-Information vermeldet, gibt es in diesem Jahr neue Stadtführer und ein erweitertes Angebot.

Göttingen kann in diesem Jahr per Rad, Bus und zu Fuß erkundigt werden. Öffentliche Rundgänge „Rund ums Gänseliesel“ finden ab dem 5. April freitags, sonnabends, sonntags und feiertags um 11.30 Uhr statt. Ebenfalls wird die Führung an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat um 11 Uhr sowie donnerstags um 15 Uhr in englischer Sprache angeboten. Dank des gewachsenen Stadtführerteams, können die Führungen in weiteren Sprachen, wie etwa Französisch, Italienisch, Chinesisch, Polnisch oder Russisch, gebucht werden.

In den Sommermonaten wird es ein weiteres Highlight geben: Wie in den Jahren zuvor können Touristen bei bei warmen Temperaturen die Universitätsstadt in einem Londonbus erkunden.

Neben den Stadtführungen gibt es in diesem Jahr zahlreiche öffentliche Themenführungen. Auch in diesem Jahr gibt es einen „Gang durch Göttingens Unterwelt“, einen Besuch in der Saline Luisenhall, die Nachtschwärmer-Tour oder die Gauß-Führung mit Besichtigung der historischen Sternenwarte. Nach Angaben der Tourist-Information werden ab diesem Jahr auch Rundgänge zu besonderen Persönlichkeiten angeboten. Das Team um die Tourist-Information wird Interessierten bis Mitte des Jahres Göttinger Skandale verraten, Straßennamen erklären und Sprichwörter deuten.

Wer die schönsten Ecken entdecken möchte, sollte an der Besichtigung der Kirchen und Gärten sowie des Ostviertels teilnehmen.

Weiterhin können Touristen die Universitätsstadt bei einer geführten Fahrradtour erkunden. Hier sind nach Angaben der Tourismus-Verantwortlichen neue Rundgänge geplant. Die Tour „Drei Hochzeiten und ein Todesfall“ findet anlässlich des 225. Todestags von Gottfried August Bürger statt. „Geometrie und Quantenphysik – die Universität und ihre Mathematiker“ sowie „Kunst in der Stadt“ bilden ein Stück der Göttinger Geschichte ab.

In der zweiten Jahreshälfte ist ein Stadtführungsfestival geplant, bei denen Göttinger Institutionen, Firmen und Einrichtungen einen Blick hinter die Kulissen gewähren.

Das Jahresprogramm „Stadtführungen 2019“ ist in der Tourist-Informationen am Alten Rathaus, Markt 9, ausgelegt. Führungen, Angebote und Termine sind dort aufgelistet. Außerdem ist das Programm als Download unter www.goettingen-tourismus.de erhältlich. Führungen sind auch in Kleingruppen buchbar.

Karten für die Veranstaltungen sind in der Tourist-Information am Alten Rathaus oder Telefon 0551 / 499 80 30 erhältlich.

Von Laura Giebner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tageblatt-Leser haben ihre Meinung zur Debatte um die Zukunft der Stadthalle in Göttingen mitgeteilt. Sie beantworteten vier Fragen, die die Redaktion stellte.

31.03.2019

Die Volksbank Kassel-Göttingen hat einen Wettbewerb für regionale Förderung ausgerufen. Die 50 besten Projekte erhalten finanzielle Unterstützung. Bewerbungen sind vom 8. April bis 12. Mai möglich.

28.03.2019
Göttingen Deutscher Gewerkschaftsbund Göttingen - „Wir fordern das Recht auf Nicht-Erreichbarkeit“

In einer Verdi-Studie zeigt sich, welche Branchen von Belastungen bei der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit betroffen sind. Vor allem Frauen reduzieren ihre Arbeitszeit, um Angehörige zu betreuen.

31.03.2019