Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Saisonabschluss auf der Waldbühne in Bremke
Die Region Göttingen Saisonabschluss auf der Waldbühne in Bremke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 16.09.2014
Von Ulrich Schubert
Ein Handkuss zum Abschied: letzte Aufführung von Aschenputtel am kommenden Sonntag auf der Bremker Waldbühne.
Ein Handkuss zum Abschied: letzte Aufführung von Aschenputtel am kommenden Sonntag auf der Bremker Waldbühne. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Bremke

Die größte Überraschung dabei: Erstmals hätten überwiegend Erwachsene das Stück gesehen. „Ohne Kinder“, so Fädrich. Auch deshalb gebe es zur letzten Vorstellung gerade für die jungen Besucher ein besonderes Angebot: Kinder bis zum Alter von 14 Jahren zahlen nur einen Euro Eintritt.

Etwa 5000 Besucher hat der Verein seit Mai gezählt, „ähnlich viele wie im vergangenen Jahr“, sagt Fädrich. Dabei kämen auch immer mehr Gäste aus weit entfernten Regionen, „sogar aus dem Ruhrgebiet“. Das recht schlechte Sommerwetter habe sich kaum auf den Spielplan ausgewirkt. Von 19 geplanten Vorstellungen sei nur eine ausgefallen und eine abgebrochen worden, „als es dann doch zu stark geregnet hat“.

Mit Aschenputtel hatten die ehrenamtlichen Mitglieder des Ensembles einen Märchenklassiker ausgewählt. Mit viel Witz und der richtigen Portion Spannung hatte Regisseurin Leonie Duell das Stück der idyllisch gelegenen Spielstätte angepasst. Dabei hielt sie sich eng an bekannte Überlieferungen und Vorlagen aus der Grimmschen Märchensammlung.

Abweichungen sind der ungewöhnlichen Bühne zwischen Tannen und dem markanten Felshang geschuldet, fügen sich aber so gut ein, als wäre das Märchen von Aschenputtel schon immer so erzählt worden. Die Märchen auf der Waldbühne Bremke haben eine jahrzehntelange Tradition.

Aber es ist erst das zweite Stück, das der Trägerverein der Waldbühne selbst produziert. 2012 hatte sich das Göttinger Volkstheater nach vielen Jahren zurückgezogen. Welches Märchen im nächsten Jahr gespielt wird, ist noch offen – „wir sondieren noch“, sagt Fädrich.

Die letzte Vorstellung der laufenden Saison von Aschenputtel auf der Waldbühne in Bremke beginnt am Sonntag, 21. September, um 15 Uhr. Sondereintrittspreis für Kinder: ein Euro. Bühne und Parkplatz sind ausgeschildert.