Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sanierungsprogramm für Göttinger Weststadt
Die Region Göttingen Sanierungsprogramm für Göttinger Weststadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 18.02.2010
Anzeige

Die rund 100 Besucher/innen des Forums hatten Gelegenheit, alle handelnden Personen kennenzulernen und ihre Wünsche und Sorgen zu formulieren. Sie wählten gleichzeitig mit Mirsade Jemini, Martina Trüter-Cordeiro und Kabi Shaqiri ihre Vertreter/für den städtischen Unterausschuss, der den Sanierungsprozess begleiten wird. Bereits am Freitag, 5. März, um 15 Uhr im St. Godehard-Gemeindehaus sollen weitere Anregungen gesammelt und erste Ideen konkretisiert werden. Auf alle Beteiligten, so das Fazit der Veranstaltung, wartet ein „strammes Arbeitsprogramm“, da auch flankierende Projekte beispielsweise zu Integration, Bildung und Qualifikation geplant sind. Noch in diesem Jahr soll der erste Kinderspielplatz modernisiert werden, um den Jüngsten im Stadtteil endlich auch außerhalb der Wohngrundstücke bessere Spiel- und Erlebnismöglichkeiten zu eröffnen. Aber auch der Ausbau der Infrastruktureinrichtungen, der Grünflächen entlang der Leine und in der Quartiersmitte können Ziele der Investitionen sein. Für einen stetigen Kontakt zu den Bewohnern sorgt das seit kurzem das in der Pfalz-Grona-Breite eingerichtete Quartiersmanagement. Gemeinsam mit dem Weststadtbüro findet man hier Ansprechpartner/innen, die zu regelmäßigen Öffnungszeiten Auskunft und Information zu allen Belangen der Stadterneuerung bieten.
pdg

Göttingen Videoaufzeichnung zeigt Frauen - Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs
18.02.2010
17.02.2010
17.02.2010