Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sauna im Sportzentrum Göttingen ausgebrannt
Die Region Göttingen Sauna im Sportzentrum Göttingen ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 11.08.2013
Von Britta Eichner-Ramm
Einsatz im Sprangerweg: Brand in Sauna des Uni-Sportzentrums. Quelle: BE
Anzeige
Göttingen

Den Schaden schätzt das Gebäudemanagement der Uni bislang auf rund 200 000 Euro.

Eine Gruppe von fünf jungen Männern hatte sich zum Fußballgucken in dem Institutsgebäude getroffen. Nach Spielende, so ihr Plan, wollten sie noch die Sauna nutzen und hatten dies auch angemeldet. In der Halbzeitpause heizten sie den Saunaofen an und setzten den Fußballabend mit der zweiten Spielhälfte fort. „Plötzlich ging der Alarm los“, sagte einer der der Männer. Sie hätten dann erst einmal nach dem Grund für den Alarm gesucht und dann schnell festgestellt, dass aus der Saunakabine dichter Rauch herausquoll. Sie verließen das Gebäude unverletzt.

Unterdessen waren die Einsatzkräfte der Klinikumsfeuerwehr und der Berufsfeuerwehr eingetroffen, die mit Auslösen der Brandmeldeanlage automatisch alarmiert wurden. Unter Atemschutz, sagte Feuerwehrsprecher Frank Gloth, sei das verwinkelte Gebäude nach Personen abgesucht worden. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich wohl aber keine Menschen mehr im Gebäude auf. Im Bereich der Sauna habe die Kabine lichterloh gebrannt, so Gloth weiter.

Rauchentwicklung erschwert Löscharbeiten

Die sehr dichte Rauchentwicklung erschwerte zunächst die Löscharbeiten. Vor allem die Überprüfung des Brandherdes war zunächst nicht möglich. Starke Druckbelüfter wurden eingesetzt, um den Rauch aus dem Gebäude zu bekommen. Erst dann sei es möglich gewesen, nach möglichen Glutnestern zu suchen. „Der Brand ist zwar unter Kontrolle, der Einsatz wird sich wohl noch eine Weile hinziehen“, meinte Gloth gegen 23.30 Uhr. Ein Feuerwehrmann des sogenannten Angrifftrupps sei unter Atemschutz gestolpert und ins Tauchbecken gefallen. Er sei leicht verletzt ins Krankenhaus gekommen.

Die Polizei war vor Ort. Die Brandursache ist noch unklar. Möglicherweise handelte es sich um einen technischen Defekt. Durch die starke Rauchentwicklung wurden auch das Schwimmbad und der Fitness-Bereich in Mitleidenschaft gezogen. Beides bleibt heute, Montag, geschlossen.