Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schläger-Trio kurz nach brutalem Überfall gefasst
Die Region Göttingen Schläger-Trio kurz nach brutalem Überfall gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 01.11.2011
Von Jürgen Gückel
Brutale Schlägerei: Tatort nahe der Gerichte. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

Die Männer im Alter von 29, 30 und 33 Jahren waren vor einem Schnellimbiss in der Berliner Straße angetroffen worden, nachdem sie in der Heinrich-von-Stephan-Straße, einem Fußweg zwischen Gerichtsgebäuden und Bahnhof, einen 27 Jahre alten Mann brutal mit Schlägen an den Kopf sowie mit Tritten verletzt hatten.

Das Motiv des Überfalls, der sich gegen 12.05 Uhr ereignete, ist völlig unklar. Zwei der vier Beteiligten sind zwar bereits polizeilich bekannt, können aber offenbar keiner bestimmten Szene zugeordnet werden. Das Opfer liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Akute Lebensgefahr besteht allerdings nicht.

Anzeige

Die drei Täter sollen in dem Fußweg entlang des früheren Post-Gebäudes über den 27-Jährigen hergefallen sein, ihn durch Schläge mit mindestens zwei Teleskopschlagstöcken am Kopf verletzt und den schon am Boden liegenden Mann mit Tritten traktiert haben. Danach flüchteten sie mit einem silberfarbenen VW Sharan. Der Wagen wurde kurz darauf entdeckt und die Insassen festgenommen. Im Wageninneren fanden sich auch die Tatwerkzeuge.