Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schnelles Internet für Göttingen und Rosdorf
Die Region Göttingen Schnelles Internet für Göttingen und Rosdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 04.03.2019
Glasfasernetze sollen in Göttingen und Rosdorf für schnelles Internet sorgen. Quelle: R
Anzeige
Göttingen/Rosdorf

In Göttingen und Rosdorf gibt es immer mehr schnelle Internetverbindungen. Das Unternehmen Vodafone Deutschland bietet ab sofort für etwa 83 000 Haushalte in Göttingen über sein Kabel-Glasfasernetz Anschlüsse mit Geschwindigkeitsraten bis zu 1000 Megabit im Download an. Und die Deutsche Telekom AG wirbt bei mehr als 220 Unternehmen für ihr Glasfasernetz inklusive Gigabit-Anschluss im Rosdorfer Gewerbegebiet Götzenbreite.

Das neue Vodafone-Netz sein zehnmal schneller als VDSL-100-Angebote, heißt es in einer Pressemitteilung des Kabelnetzbetreibers. Mit den entsprechenden Anschlüssen könnten Kunden scharfes HD-Fernsehen nutzen und in Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen. Weitere Infos inklusive Verfügbarkeitscheck gibt es online unter https://zuhauseplus.vodafone.de.

Götzenbreite: Firmen müssen zustimmen

Die Telekom bietet den an der Götzenbreite in Rosdorf ansässigen Firmen einen kostenlosen Anschluss an das Gigabit-Netz an, wenn bis zum 15. Mai etwa 3o Prozent der Betriebe ihr sicheres Interesse bekunden. Für das Projekt müssten etwa neun Kilometer Glasfaser verlegt werden. Weitere Infos gibt es online unter gturl.de/Vollgas und per Mail an vollgas@telekom.de.

Die Telekom investiert nach eigenen Angaben jährlich rund fünf Milliarden Euro und betreibt mit mehr als 500 000 Kilometer das größte Glasfaser-Netz in Europa. Im vergangenen Jahr seien rund 60 000 Kilometer Glasfaser verbaut worden.

Von Ulrich Schubert

Göttingen Feuerwehrverein Grone - Kein Osterfeuer in Grone

Die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Grone hat trotz angenehmer Reflexion von 2018 etwas trauriges bestätigt: In Grone wird es voraussichtlich kein Osterfeuer geben in diesem Jahr.

04.03.2019

Ton Steine Scherben ist die Rockband der 1970er-Jahre. Am Freitag, 29. März, spielen Funky K. Götzner, Gymmich und Kai Sichtermann in der Zentralmensa. Im Gepäck hat das Trio alte und neue Songs.

04.03.2019

Nach Hinweisen, die zur Überführung des Täters beitragen, können Jugendliche bei der Krimi-Aktion „Tatort Göttingen“ suchen. Die Suche ist für Sonnabend, 23. März, geplant.

06.03.2019