Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schwerverletzter bei Unfall mit Roller auf Kreisstraße 29 bei Rosdorf
Die Region Göttingen Schwerverletzter bei Unfall mit Roller auf Kreisstraße 29 bei Rosdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 24.07.2014
Von Jürgen Gückel
Auf der Kreisstraße 29 zwischen Rosdorf und Obernjesa sind zwei Rollerfahrer schwer verletzt worden. Quelle: Willing
Anzeige
Niedernjesa/Sieboldshausen

Der Unfall ereignete sich gegen 14.20 Uhr kurz vor dem Sieboldshäuser Kreuz.

Die 24-Jährige gab in ihrer ersten Befragung offenbar an, von der Sonne geblendet worden zu sein und die beiden hintereinander voraus fahrenden Motorroller nicht bemerkt zu haben. Mit unverminderten Tempo mähte der Pkw erst einen silbernen, dann einen blaumetallicfarbenen Roller von hinten von der Straße.

Während der zuerst getroffene Fahrer noch relativ glimpflich davon kam, erlitt der zweite angefahrene Kradfahrer, ein 58-Jähriger, schwerste Verletzungen. Er wurde in den Schock-OP des Universitätsklinikums gebracht. Am Abend bestand für ihn nach Angaben der Polizei keine Lebensgefahr mehr.

Notarzt, drei Rettungswagen und die Ortsfeuerwehr Rosdorf waren als Helfer im Einsatz. Die K 29 blieb bis weit in den Nachmittag hinein voll gesperrt.

Auf der Kreisstraße 29 zwischen Rosdorf und Obernjesa sind zwei Rollerfahrer schwer verletzt worden. © Willing