Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sechs Verletzte bei Unfall-Serie auf A 7 bei Nörten
Die Region Göttingen Sechs Verletzte bei Unfall-Serie auf A 7 bei Nörten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 21.07.2013
Von Gerald Kräft
Autobahn Richtung Norden gesperrt: Mercedes überschlägt sich bei Nörten auf der Überholspur.
Autobahn Richtung Norden gesperrt: Mercedes überschlägt sich bei Nörten auf der Überholspur. Quelle: Lange
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Der erste Unfall passierte gegen 10.30 Uhr, als ein 79-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen von der mittleren auf die linke Spur wechselte, um zu überholen. Dabei kam es zur Kollision mit dem BMW eines 72-jährigen Autofahrers aus Königslutter, der mit 180 auf der linken Spur fuhr.

Der Mercedes des 79-Jährigen geriet ins Schleudern, auf die rechte Böschung und überschlug sich mehrfach. Die Feuerwehren aus Nörten-Hardenberg und Angerstein mussten die Beifahrertür aufschneiden. Der Fahrer wurde mit Kopfverletzungen ins Göttinger Klinikum gebracht.

Möglicherweise war er nicht angeschnallt. Fahrer und Beifahrerin des BMW blieben unverletzt.

Nachdem die Sperrung aufgehoben worden war, kam es um 13.30 Uhr in der Nähe zu einem weiteren Unfall infolge des Staus. Ein Golf-Fahrer aus Salzgitter fuhr auf ein haltendes Fahrzeug auf. Drei weitere Fahrzeuge wurden in den Crash verwickelt. Fünf Personen  wurden verletzt, darunter der Golf-Fahrer.

 Zu einer Serie von Unfällen mit zwei Autobahnsperrungen ist es am Sonntag auf der A 7 bei Nörten gekommen. Eine Person wurde schwer und fünf weitere leicht verletzt. Der Stau Richtung Norden hatte zeitweise eine Länge von zwölf Kilometern. ©Lange/Kreisfeuerwehr