Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sechs Wochen alter Säugling stirbt nach Verkehrsunfall
Die Region Göttingen Sechs Wochen alter Säugling stirbt nach Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 23.07.2019
Ein sechs Wochen alter Säugling stirbt nach einem Verkehrsunfall bei Kerstlingerode. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Kerstlingerode

Der 26-Jährige war mit einem VW Golf in Richtung Bischhausen unterwegs gewesen, als er kurz hinter dem Ortsausgang von Kerstlingerode die am Fahrbahnrand laufende 35-jährige Frau übersah. Das Fahrzeug kollidierte mit dem Kinderwagen und erfasste auch einen der beiden mitgeführten Hunde.

Während die Mutter einen Schock und leichte Verletzungen davontrug, musste ihr Baby mit dem Rettungshubschrauber in die Göttinger Universitätsklinik geflogen werden. Dort erlag er seinen Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Unfallverursacher bleibt unverletzt

Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt. Er saß laut Polizei unter Alkoholeinfluss am Steuer und war nach ersten Erkenntnissen auch abgelenkt. Die Beamten der Polizei Friedland ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurden Fahrzeug und Handy des 26-Jährigen sowie der Kinderwagen beschlagnahmt.

Info: Der Artikel wurde um 17.22 Uhr aktualisiert. In der Erstversion berichteten wir über die schweren Verletzungen.

Von Eduard Warda

Die Stadt Göttingen unterstützt den Vertrag zum Verbot von Atomwaffen, den 122 Nationen vor zwei Jahren verabschiedet haben – und fordert die Bundesregierung auf, ihn ebenfalls zu unterzeichnen.

23.07.2019
Göttingen Ausstellung auf dem Waageplatz - Bilder zum Thema Inklusion und Teilhabe

Ausstellung zum Fotowettbewerb Mensch - Arbeit – Handicap der BWG noch bis Sonnabend, 27. Juli, auf dem Waageplatz in Göttingen zu sehen. 16 Bilder zum Thema Inklusion und Teilhabe werden gezeigt.

23.07.2019

„Gerechtigkeit und Frieden küssen sich“, lautete das Thema der diesjährigen Frauenwallfahrt in Germershausen. Die Kollekte in Höhe von 300 Euro wurde für das Projekt der Caritas „Internationaler Garten Talwiese“ in Duderstadt gespendet.

23.07.2019