Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen optimistisch und mit neuem Vorstand
Die Region Göttingen

Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen: Neuer Vorstand und Optimismus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.09.2021
Jochen Krohn ist nach 30 Jahren aus dem Amt des Vorsitzenden der Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen geschieden.
Jochen Krohn ist nach 30 Jahren aus dem Amt des Vorsitzenden der Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen geschieden. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Die Selbsthilfe Körperbehinderter in Göttingen hat bei ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Jochen Krohn gab den Posten als Vorsitzender nach 30 Jahren ab. Neuer Vorsitzender ist Linus Müthing. Damit vollzieht sich ein Generationenwechsel an der Spitze der Selbsthilfe Körperbehinderter: Auf den 72-jährigen Krohn, der dem Verein als Beisitzer erhalten bleibt und der für seine Verdienste um den Verein die Ehrenmedaille des Bundesvereins Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) erhalten soll, folgt der 39-jährige Müthing.

Müthing wird nach Angaben des Vereins künftig unterstützt von Jonas Morgenroth als Stellvertreter, Gerd Brunken als Schriftführer und Gunnar Siebecke als Kassenwart. Als scheidender Vorsitzender schaute Krohn optimistisch auf die Zukunft des Vereins: Trotz Corona seien die Gruppen des Vereins in Kontakt geblieben, man habe zuletzt sogar einen Mitgliederzuwachs verzeichnet. Auch die Finanzen des Vereins seien trotz Pandemie stabil.

Von Tammo Kohlwes