Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Silvester ohne Feuerwerk: Göttingen erlässt Böller-Verbot für Innenstadt
Die Region Göttingen

Silvester ohne Feuerwerk: Göttingen erlässt Böller-Verbot für Innenstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 04.12.2020
Die Stadt Göttingen untersagt erneut das Zünden von Raketen und Böllern zu Silvester in der Innenstadt.
Die Stadt Göttingen untersagt erneut das Zünden von Raketen und Böllern zu Silvester in der Innenstadt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Auch in diesem Jahr gilt in weiten Teilen Göttingens um Silvester herum ein Böllerverbot. Das Verbot gilt nach Angaben der Stadtverwaltung in der gesamten Innenstadt und auf dem Wall sowie in einem Umkreis von 200 Metern um Krankenhäuser, Kinder- und Altenheime sowie Kirchen. Von dem Verbot betroffen sind sämtliche Feuerwerkskörper der Kategorie F2, welche auf Verpackungen angegeben wird. Dazu zählen zum Beispiel Feuerwerksbatterien, Raketen, Leuchtfeuerwerk und Chinaböller.

Lesen Sie auch

Wer gegen das sogenannte Böllerverbot verstößt, begeht nach Angaben der Stadtverwaltung eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld rechnen. Entsprechende Kontrollen des Ordnungsamtes und der Polizei am 31. Dezember sind angekündigt. Ziel der Streifen sei, zu informieren und so präventiv gegen Verstöße vorzugehen. Dafür sollen die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes nach Angaben der Verwaltung mehrsprachige Handzettel verteilen. Das Böllerverbot an Silvester gibt es in Göttingen seit 2016.

Von Tammo Kohlwes