Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen So leise wie möglich: 14. Gänselieselfest in der City
Die Region Göttingen So leise wie möglich: 14. Gänselieselfest in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 24.09.2009
Gänselieselfest in der Innenstadt: So wie 2008 mit Anna-Maria Schmidt soll es am Wochenende wieder voll werden.
Gänselieselfest in der Innenstadt: So wie 2008 mit Anna-Maria Schmidt soll es am Wochenende wieder voll werden. Quelle: Vetter
Anzeige

Mehr als 150 Händler in 21 Straßen rund um die Weender Straße öffnen an diesem Sonntag ausnahmsweise ihr Geschäft. Von 11 bis etwa 19 Uhr soll auf der Bühne am Marktplatz ein vielfältiges Bühnenprogramm geboten werden.
An vielen Ständen gibt es unter dem Moto „Aus der Region, für die Region“ tolle Sachen zu entdecken. „Allerdings sind es in diesem Jahr weniger Stände als in den Vorjahren“, berichtet City-Managerin Beate Behrens. In diesem Jahr wollten die Göttinger Unternehmer selbst mehr gestalten. Darunter: Kinderschminken am Kornmarkt, Saft-Cocktails von Beckers Bester, der Waspo stellt ein Paddel- und Tauchbassin am Nikolaikirchhof auf, der Stromversorger Eon steht mit einem Energie-Info-Truck am Johanniskirchhof und vieles mehr.

MEG-Vorstellung verlegt

Ein besonderer Programmpunkt sorgte vor der Veranstaltung indes für Schwierigkeiten: Erstmals soll die Basketball-Mannschaft der MEG Göttingen für die neue Saison auf dem Gänselieselfest vorgestellt werden. Dies könne nun jedoch nicht, wie geplant, auf der Marktplatzbühne vonstatten gehen, sondern habe ins zweite Obergeschoss des Karstadt Sporthauses verlegt werden müssen. Das, so Behrens, sei eine Folge der Ergebnisse der Lautstärke-Gutachten. Diese müssen seit Anfang 2005 vor jeder Veranstaltung in der Innenstadt erstellt werden. „Da sind wir in den vergangenen Jahren immer zu laut gewesen“, räumt Behrens ein. Erlaubt seien 70 Dezibel auf 16 Stunden verteilt, an Sonn- und Feiertagen, also am Gänselieselfest, seien es nur 55 bis 50 Dezibel in 16 Stunden. „Wir arbeiten schon mit allen möglichen Tricks“, beteuert Behrens, trotzdem sei nicht alles beeinflussbar. Vor allem, wenn die Göttinger Gäste Spaß und Freude haben und die zum Ausdruck bringen wollten, gehe das nicht immer leise.
Deshalb musste man sich im nach Vorlage des Gutachtens entscheiden: „Gänselieselwahl oder Mannschaftsvorstellung, beides geht nicht“, beklagt die City-Managerin. Mit dieser und anderen Maßnahmen hoffen die Veranstalter und die Stadtverwaltung, die strengen Auflagen erfüllen zu können. „Wir alle hoffen auf ein tolles Gänselieselfest“, freut sich auch Stadtsprecher Detlef Johannson. Wenn es aber zu laut werde, sei das Ordnungsamt gezwungen „den Stecker zu ziehen“, bedauert er.

Von Lukas Breitenbach