Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Soccer- und Tennishalle vor dem Aus
Die Region Göttingen Soccer- und Tennishalle vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 23.03.2012
Von Ulrich Schubert
Im Gespräch: Was wird aus der Soccerhalle in Reinhausen?
Im Gespräch: Was wird aus der Soccerhalle in Reinhausen? Quelle: CH
Anzeige
Reinhausen

Die Erschließungsgesellschaft der Gemeinde Gleichen (GGW) ist Eigentümerin und will sie verkaufen. Nach Tageblatt-Informationen gibt es zwei Interessenten: Ein Käufer will offenbar weiter eine Sportanlage betreiben, der zweite will die Halle als Maschinenpark nutzen. Auch Anders würde sie privat übernehmen – „wenn ich einen Investitionspartner finde“.

Unterdessen sorgen sich Tennisvereine aus der Region, weil sie ohne die Reinhäuser Halle im Winter keine überdachte Trainingsmöglichkeit mehr haben. Das Gleiche gilt für Soccer-Freunde. Und selbst den Bremker Sportverein stellt das Ende des Sportparks vor Probleme: Er hat nutzt den Reinhäuser Fußballplatz gleich nebenan und die Fußballer für ihr Training und Spiele die Toiletten, Duschen und Umkleideräume im Sportpark.

Pacht- und Nebenkosten zu hoch

Im Sommer 2006 hatte Soccerfreunde die einstige Tennishalle übernommen und mit kleinen Fußballfeldern einen neuen Schwerpunkt gesetzt. Nach einigen Tiefpunkten sei der Betrieb – inklusive Gastwirtschaft und Kinderaktionen – gerade wieder angezogen, so Anders. Die Pacht- und Nebenkosten aber seien zu hoch, um wirtschaftlich tragbar auszukommen. Vor diesem Hintergrund würde er die Halle gerne selbst kaufen und betreiben.

Dass sie „vermarktet“ werden soll, habe die Gesellschafterversammlung der GGW einstimmig beschlossen, so der Geschäftsführer und Gleichener Bürgermeister Heinz-Jürgen Proch (SPD). Er bestätigt auch zwei Kaufinteressenten „mit interessanten Varianten“ für die künftige Nutzung. Mit beiden gebe es zudem  Gespräche über eine Nutzung der Sanitärbereiche durch die Fußballer auf dem Außenplatz.

Unterdessen gibt es offenbar Bestrebungen, einen neuen Sportverein auf Gemeindeebene zu gründen. Dieser könnte die Soccerhalle übernehmen könnte.