Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sofortiges Aus für AKW Grohnde gefordert
Die Region Göttingen Sofortiges Aus für AKW Grohnde gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 22.06.2017
Quelle: gt
Anzeige
Göttingen/Grohnde

Der Göttinger Kreistag verabschiedete am Mittwochabend mehrheitlich einen entsprechenden Appell an Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne). Das Ministerium ist die zuständige atomrechtliche Aufsichtsbehörde. Im alternden AKW Grohnde seien immer mehr Störfälle, Baumängel und Pannen zu verzeichnen, heißt es in der Resolution.

Es bestünden Bedrohungen etwa durch Flugzeugabstürze. Für einen großen atomaren Unfall gebe es keine hinreichenden Katastrophenschutzpläne. Der Meiler an der Weser ist nach Angaben von Umweltschützern mit bislang rund 250 Vorfällen "Störfallspitzenreiter" unter den deutschen Atomkraftwerken.

Anzeige

Am 10. März wurde das Kraftwerk kurzzeitig geräumt, weil es keinen Funkkontakt zu einem Deutschland überfliegenden Verkehrsflugzeug gab. In den vergangenen Wochen hatten sich bereits rund ein Dutzend Kommunen in Nordrhein-Westfalen wie Vlotho und Detmold für eine schnelle Abschaltung des AKW eingesetzt. Bürger aus dem Weserbergland wollen zudem mit einer Klage die Stilllegung erzwingen. Nach dem Atomgesetz darf Grohnde aber noch bis Ende 2021 laufen. r