Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sonnabend Volkskönigsschießen für alle Göttinger
Die Region Göttingen Sonnabend Volkskönigsschießen für alle Göttinger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 24.07.2014
Von Jürgen Gückel
Trotz Enge doch ein stattlicher Festplatz: Zelt, Buden und Karussells diesmal nur auf dem halben Parkplatz am Jahnstadion. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Heute also Eröffnung, Bieranstrich und Kommers, morgen der Höhepunkt: Proklamation des Königshauses während des Tanzabends im Zelt am Jahnstadion. Dann wird auch der neue Volkskönig proklamiert.

Morgen ein König – darum kann man sich noch am Sonnabend bewerben. Von 14 bis 18 Uhr kann jeder, der nicht in einem Schützenverein Mitglied ist,  auf dem Stand des Göttinger Schützenhauses am Schützenplatz drei Schuss mit dem Luftgewehr auf drei Königsscheiben abgeben. Das beste Nichtvereinsmitglied wird Volkskönig und darf ein Jahr lang mit den Majestäten der Bürger-Schützen-Gesellschaft und ihrer 16 Vereine mitfeiern.

Anzeige

Höhepunkt ist der Umzug

Höhepunkt des 622. Festes ist der Umzug am Sonntag. Er startet gegen 14 Uhr an der Danziger Straße. Gegen 14.45 Uhr umkreisen die Schützen und ihre Gäste, darunter viele Musik- und Fanfarengruppen, das Alte Rathaus. Ziel ist das Festzelt, wo fröhlich weiter gefeiert wird.

So auch am Montag, zum Finale beim Schützenfrühstück vor 700 Gästen. Oberbürgermeister Wolfgang Meyer hält als Schützenherr seine Abschiedsrede. Ihm folgen zwei Gäste, die aus der ersten Reihe der Funktionsträger ihrer Parteien in Berlin und Hannover stammen, beides Niedersachsen, beide wortgewandt, beider Namen (noch) ein Geheimnis.