Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Victoriahaus: Göttingen hält sich bei Wiederaufbau zurück
Die Region Göttingen Victoriahaus: Göttingen hält sich bei Wiederaufbau zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.03.2019
In jedem Jahr lockte die Riesen-Seerose Victoria viele Besucher in ihr Gewächshaus. Ihre Fans wollen es jetzt wieder aufbauen. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die Stadt Göttingen wird sich nicht organisatorisch und finanziell am Wiederaufbau der des sogenannten Victoriahauses im Botanischen Garten beteiligen. Auch eine gezielte Förderung einer geplanten Bürgerstiftung wird es nicht geben. Dieser Position der Stadtverwaltung sind jetzt auch die Mitglieder des Finanzausschusses des Rates gefolgt.

116 Jahre altes Gewächshaus

Das über 100 Jahre alte Gewächshaus musste 2015 abgerissen werden. Es war nach der ungewöhnlichen Riesen-Seerose Victoria benannt, die darin gedieh und jährlich zu ihrer Blütezeit viele Neugierige in den Botanischen Garten lockte.

Inzwischen wollen Freunde der Seerose und des Botanischen Gartens das Gewächshaus wieder aufbauen. Allerdings fehlen dafür die finanziellen Mittel. Im Gespräch ist dafür eine Stiftung oder ein Crowdfunding-Projekt.

Stadt hat genug eigene Baustellen

Die FDP-Ratsfraktion hatte angeregt, dass sich die Stadt ideell und finanziell an solchen Modellen beteiligt oder diese zumindest fördert. Nach Prüfung der Stadtverwaltung gibt es dafür aber keinen Anlass. Zuständig sei die Universität Göttingen als Betreiber des Botanischen Gartens. Auch bürgerliches Engagement in einer Stiftung sei sicher hilfreich. Die Stadt aber sollte ihre begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen für eigene Projekte einsetzen. Möglich und zielführender sei höchstens die „Einwerbung von Fördergeldern aus Bundes- und Landesmitteln“.

Mit Bedauern nahm auch die FDP-Abgeordnete Mareike Röckendorf diese Entscheidung zur Kenntnis. Zugleich kündigte sie an, dass ihre Fraktionsvorsitzende Felicitas Oldenburg weiter Gespräche für eine Finanzierung des Projektes führen werde.

Das könnte Sie auch interessieren:

“Kraut und Rüben“ und kein Personal

Von Ulrich Schubert

Göttingen Demonstration in Göttingen - Frauenbündnis muss ausweichen

Das feministische Göttinger Bündnis ruft dazu auf, am 8. März in der Innenstadt gegen Diskriminierung zu demonstrieren. Allerdings hat die Stadtverwaltung den Platz am Gänseliesel für eine Kundgebung untersagt.

06.03.2019

Am Aschermittwoch, 6. März, beginnt die traditionelle Fastenzeit. Für viele Menschen ist die Zeit bis Ostern, eine Gelegenheit, sich zumindest zeitweise von schlechten Angewohnheiten zu verabschieden oder ein paar Kilos zu verlieren.

06.03.2019

Die Trainer der zukünftigen Halbmarathon-Läufer der Tageblatt-Aktion „Lauf geht’s!“ sind bereit: Letzte Tipps für ihre wöchentlichen Treffen mit den Freizeitsportlern erhielten sie von Dr. Wolfgang Feil, dem wissenschaftlichen Leiter der Aktion.

05.03.2019