Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Spielgeräte-Kontrolle: Göttinger SPD fordert mehr Sorgfalt
Die Region Göttingen Spielgeräte-Kontrolle: Göttinger SPD fordert mehr Sorgfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 16.05.2013
Von Michael Brakemeier
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)
Anzeige
Nikolausberg

Gleichzeitig fordert die Fraktion die Verwaltung „nachdrücklich“ auf, das Angebot von Spielgeräten und das bestehende Konzept des Spielplatzes Eschenbreite in Nikolausberg zu erhalten. Eine Anwohnerinitiative setze sich ebenfalls für die Erhaltung des Spielplatzes ein.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Markschies erklärte, dass die bevorstehende Abtrennung des Spielplatzgrundstücks zu keiner Reduzierung der Spielgeräte führen dürfe.

Anzeige

Er verweist auf eine von Dezernent Siegfried Lieske gemachte Zusicherung, dass die gern genutzten Geräte auf den verbleibenden Teil des Spielplatzes umgesetzt würden.

„Die Verwaltung wird daher aufgefordert, unverzüglich sich an den Beschluss und ihre auf der Sitzung gegebene Zusicherung zu halten“, sagt Markschies.