Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neues Hotel in der Nähe der Göttinger Lokhalle
Die Region Göttingen Neues Hotel in der Nähe der Göttinger Lokhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 27.02.2018
Auf diesem Grundstück an der Carl-Zeiss-Straße in unmittelbarer Nähe zur Lokhalle soll ein Hotel gebaut werden. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

Mit der Änderung der entsprechenden Flächennutzungs- und Bebauungspläne sind nun die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur städtebaulichen Neugestaltung der Fläche zwischen Lokhalle, Leine und Groner Landstraße geschaffen worden. Notwendig wird die Änderung, weil die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG), die auch die Lokhalle betreibt, dort ein Hotel bauen möchte.

Das Hotel soll als fünfgeschossiges Gebäude errichtet werden und über eine Kapazität von 144 Zimmern verfügen. Bereits im Mai 2017 hat der Verwaltungsausschuss des Stadtrates Göttingen den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Bahnhof – Westseite“ gefasst.

Anzeige

Mit der Änderung des Bebauungsplans sind die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Hotels auf dem derzeit unbebauten Eckgrundstück Groner Landstraße/Carl-Zeiss-Straße geschaffen, wenn der Stadtrat der Empfehlung des Fachausschusses von Donnerstag folgt. Außerdem sollen auf den östlich angrenzenden Flächen ein Lagergebäude und Lagerflächen für die Lokhalle entstehen.

Von Britta Bielefeld