Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stadtwerke Göttingen: Die Versorgung ist gesichert
Die Region Göttingen Stadtwerke Göttingen: Die Versorgung ist gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.04.2020
Die Versorgung mit Trinkwasser ist nach Angaben der Stadtwerke Göttingen gesichert. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Stadtwerke Göttingen wollen beunruhigte Kunden beruhigen: Die Versorgung mit Wasser, Gas und Fernwärme sei auch in der Corona-Krise nicht gefährdet, teilen die Stadtwerke mit. Die Mitarbeiter in der zentralen Steuerung und in der Netzinstandhaltung arbeiten zur Sicherheit mehrheitlich von zu Hause aus und der Kundenkontakt wurde reduziert. Um ihre Versorgung müssten sich die Göttinger keine Sorgen machen, betont Unternehmenssprecherin Claudia Weitemeyer.

Kommunale Versorgungsunternehmen wie die Göttinger Stadtwerke gehören zur sogenannten kritischen Infrastruktur. Damit hätten die Stadtwerke den Auftrag, die Daseinsvorsorge für die Bevölkerung auch in Krisenzeiten zu gewährleisten, teilt das Unternehmen mit. Dazu gebe es bewährte Krisen- und Notfallpläne, welche die Arbeitsprozesse entsprechend regeln.

Anzeige

Kundenkontakt so weit wie möglich reduziert

„Die Kollegen in unserer 24/7-Netzleitwarte arbeiten während der Corona-Krise getrennt voneinander“, so Weitemeyer. Auch die Bereitschaftsdienste zur Beseitigung von Störungen und Lecks seien mehrheitlich im Home Office und starteten ihre Einsätze von dort. Neue Hausanschlüsse würden weiterhin gelegt und Bauarbeiten fortgeführt, erläutert Weitemeyer. Die Monteure seien nach Angaben der Stadtwerke angehalten, den Kundenkontakt so weit wie möglich zu reduzieren.

Der Kundenservice der Stadtwerke in der Hildebrandtstraße ist wegen der Corona-Krise bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Kunden werden per Telefon und E-Mail beraten. Wie lange die Situation so bleibt, ist noch offen. Am 20. April soll die Situation bei den Stadtwerken neu bewertet werden.

Von Tammo Kohlwes