Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Start für Umgestaltung des Außenbereichs im Kindergarten Bishausen
Die Region Göttingen Start für Umgestaltung des Außenbereichs im Kindergarten Bishausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 08.11.2010
Fast geschafft: Das neue Baumpodest als Kletter-, Sitz-, Spiel- und Treffecke.
Fast geschafft: Das neue Baumpodest als Kletter-, Sitz-, Spiel- und Treffecke. Quelle: Heller
Anzeige

So wurde das Baumpodest rund um die Weide als neue Kletter-, Sitz- und Treffecke fertig. Eltern und Kinder verwandelten graue Pfosten in bunte Zaungäste, die den Spielbereich beleben. Viele fleißige Hände arbeiteten mit dem Wulftener Holzkünstler Knut Müller an einem Zaun zur Aufteilung des Geländes. Während auf der einen Seite die Kleinsten geschützt spielen können, dürfen die Größeren auf der anderen Seite ihre Abenteuer ungestört erleben. Noch in dieser Woche soll die Teilung mit erneutem Elterneinsatz fertig werden.

Doch damit ist das Projekt längst nicht abgeschlossen. Auf mehrere Jahre sei die Aufwertung der Außenanlagen für den Kindergarten Wirbelwind angelegt, berichtet die Leiterin Kerstin Finke. Denn seit dem Bestehen der Einrichtung 1996 sei der Spielbereich draußen nicht verändert worden, weiß sie. Anstoß für die jetzt geplante Großaktion war die marode Matschanlage. Um nun auch den geänderten Anforderungen für die kleineren Kinder nachzukommen, habe die Gemeinde das Planungsbüro Schwahn aus Göttingen mit der Ausarbeitung eines Konzepts beauftragt. Dieses Konzept, nach dem auch die Fahrzeugstrecke für die Sicherheit der Kinder umgelegt wird, soll nun verwirklicht werden. Am Sonnabend ist der Startschuss gefallen. Die erforderlichen Baggerarbeiten sollen im kommenden Jahr erfolgen.

40 000 Euro, so berichtet Finke, werden für das Gesamtkonzept veranschlagt. Ein Viertel davon möchte der Kindergarten über Eigenleistung und Spenden abdecken. Nach der Vorstellung des Plans im Ortsrat vergangene Woche will Finke ihn am Donnerstag, 11. November, im Bauausschuss des Flecken (15 Uhr, Sitzungssaal im Rathaus) vorstellen, damit für 2011 Haushaltsmittel bereitgestellt werden.

Von Ute Lawrenz