Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Steinreich – trotzdem arm dran“
Die Region Göttingen „Steinreich – trotzdem arm dran“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 22.08.2018
Prof. Dr. Hans-Werner Gottfried, Chefarzt Urologie und Kinderurologie, Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende Quelle: Stefan Rampfel
Anzeige
Göttingen

Bei der „MENSCH – die Gesundmesse“ präsentieren sich am 1. und 2. September Institutionen und Unternehmen in der Göttinger Lokhalle mit ihrem Angebot. Darüber hinaus soll es neben Mitmachaktionen auch Vorträge geben. So spricht unter anderem Prof. Dr. Hans-Werner Gottfried vom Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende über Harnsteine.

Harnsteine können sich auf sehr schmerzhafte Art und Weise bemerkbar machen. Im schlimmsten Fall blockieren sie die Harnwege, was zu schweren Koliken führt. Je nachdem, wo sich die Harnsteine befinden, variieren die Symptome. Sie können sich im Nierenbereich befinden, in den Harnleitern, der Blase oder auch der Harnröhre. Harnsteine sind ein Volksleiden, fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Tendenz: steigend. Die Ursachen dafür sind vor allem ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel. Die gute Nachricht: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Patienten von diesem schmerzhaften Leiden zu befreien.

Über „Harnsteine: Steinreich und trotzdem arm dran“ spricht Prof. Dr. Hans-Werner Gottfried, Chefarzt der Abteilung Urologie und Kinderurologie des Ev. Krankenhauses Göttingen-Weende, auf der Gesundmesse am Messe-Samstag um 11 Uhr. r

Mehr Informationen zur Messe auf der Homepage der „Mensch – die Gesundmesse“.

Von Friedrich Schmidt

Mit einem interfraktionellen Antrag wollen CDU, SPD und FDP im Ortsrat Roringen die Initiative der Grundschule Herberhausen unterstützen, zu einer offenen Ganztagsschule zu werden. Damit entspräche das Gremium dem allgemeinen Elternwunsch.

22.08.2018

Fünf öffentliche Toiletten betreibt die Außenwerbungsfirma Wall in der Göttinger City. Im Frühjahr laufen die entsprechenden Verträge mit der Stadt aus. Dann sollen vier der Häuschen abgebaut werden.

22.08.2018

Sollte die Stadt Göttingen auf Honorarbasis einen Nachtbürgermeister einstellen? Mit dieser Idee der Grünen-Ratsfraktion beschäftigte sich der Finanzausschuss in seiner Sitzung am Dienstag.

22.08.2018