Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nach blutigem Streit: 20-jähriges Opfer außer Lebensgefahr
Die Region Göttingen Nach blutigem Streit: 20-jähriges Opfer außer Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 09.09.2019
Der polizeibekannte mutmaßlich Täter konnte kurz nach dem Streit in der Reitstallstraße festgenommen werden. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Am frühen Sonnabendmorgen gegen 3.10 Uhr war eine Gruppe von fünf Personen an der Bushaltestelle Stumpfebiel in Streit geraten. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen soll ein 20-jähriger polizeibekannter Mann mit einem spitzen Gegenstand einen Gleichaltrigen im Bereich des Oberkörpers lebensgefährlich verletzt haben. Dieser wurde noch in der Nacht im Göttinger Klinikum notoperiert. Sein Zustand ist mittlerweile stabil, wurde jetzt bekannt.

Die Göttinger Staatsanwaltschaft werde aus ermittlungstaktischen Gründen zum jetzigen Zeitpunkt zum Motiv, zu Tatwaffe oder Tathergang keine näheren Angaben machen, erklärte Oberstaatsanwalt Frank-Michael Laue gegenüber dem Tageblatt. Ein politischer oder extremistischer Hintergrund könne jedoch ausgeschlossen werden.

Nördliche Innenstadt im Fokus

Der mutmaßliche Täter sitze weiterhin in Untersuchunghaft. Einem 22-Jährigen, der sich zur Tatzeit ebenfalls im Bereich der Bushaltestelle aufgehalten haben soll, konnte keine direkte Tatbeteiligung nachgewiesen werden. Er ist wieder auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen laufen weiterhin auf Hochtouren. Es entspreche dem sogenannten Beschleunigungsgebot, diese so schnell wie möglich zu einem Ergebnis zu bringen, so Laue. Derweil zeigen Ordnungsamt und Polizei im nördlichen Bereich der Innenstadt verstärkt Präsenz. Auch in den Nachtstunden seien hier nicht erst seit der jüngsten Tat regelmäßig Streifen unterwegs, so Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Von Markus Scharf

Der Landkreis Göttingen bietet in Zusammenarbeit mit dem Stadtradio Göttingen in den Herbstferien zwei Radioprojekte an. Die Ergebnisse werden später im Stadt Radio zu hören sein.

09.09.2019

Jeder kennt Studiengänge wie BWL, Jura oder Informatik. Doch was ist mit Fächern wie Iranistik oder Archäologie der Griechischen, Römischen und Byzantinischen Welt? Auch sie können an der Universität Göttingen studiert werden – bisher jedenfalls.

09.09.2019

Streit schlichten, Gewalt verhindern, Mut und Gesicht zeigen, hinsehen und eingreifen. In Göttingen wird Zivilcourage mit einem Preis honoriert. Für den werden Vorschläge gesucht.

09.09.2019