Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stilles Rotkäppchen für Japaner in Deutschland
Die Region Göttingen Stilles Rotkäppchen für Japaner in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 19.09.2011
Von Jürgen Gückel
Picknick mit Göttingen-Blick: Japaner staunen über kiloschwere Zucchini-Ernte im Garten ihrer Gastgeberin Gudrun Bartels. Quelle: EF
Anzeige
Niedernjesa

Und deshalb ist ein Besuch im deutschen Märchenland für alljährlich 25 bis 35 Japaner eine beliebte Bildungsreise.

Jetzt waren sie wieder da, bei Gudrun Bartels in Niedernjesa und ihrem Verein „Göttinger Märchenland“. Den gemeinnützigen Verein zur Pflege deutschsprachigen Kulturguts gibt es zwar erst seit 1998, die Tradition, alljährlich japanische Erzieher zu empfangen, ist aber älter. Vor gut 25 Jahren lernte Bartels die Japanerin Naomi Fried in Kassel kennen. Dort bereitete gerade der japanische Unternehmer Masaharu Higuchi eine erste Bildungsreise nach Deutschland vor. Seine Firma, die Einrichtungen für die in Japan fast immer als Betriebskindergarten betriebenen Kitas liefert, bietet jährlich zwei Dutzend Erzieherinnen die Chance auf einen märchenhaften Deutschlandbesuch.

Anzeige

Natürlich werden deutsche Kitas und Schulen besichtigt, vor allem aber wandeln die Japaner auf der Märchenstraße: Bremen (Stadtmusikanten), Hameln (Rattenfänger), Kassel (Grimm-Museum) sind fast immer Stationen. Stets aber auch Obernjesa. In ihrem Atelier bietet die Künstlerin Bartels Gelegenheit für einen Workshop und einen ganz familiären Einblick in einen deutschen Haushalt. Das alte Fachwerkhaus nahe der Kirche, ein romantischer Garten fürs Picknick und eben ein pantomimisch von den Stillen Hunden vorgetragenes Rotkäppchen empfinden die überwiegend aus dem Großraum Tokyo kommenden Asiaten als wahrhaft märchenhaft. Filz- und Webarbeiten in der Handweberei in Besenhausen ergänzten das Programm. Dankbar, so Bartels, zeigten sie sich mit deutschen Volksliedern erkenntlich, deren vollständige Strophen, gibt Bartels zu, sie selbst nicht einmal beherrsche.

Göttinger Märchenland e. V., Vorsitzender Hartmut Bremer, Geschäftsführerin Gudrun Bartels. Erreichbar unter Telefon 0 55 09 / 18 21 in Niedernjesa.