Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Südniedersachsen-Camp“ bietet in Göttingen Plattform zum Austausch über Bildung
Die Region Göttingen

Südniedersachsen-Camp Göttingen ermöglicht Austausch über Bildung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 30.06.2020
Beim digitalen Südniedersachsen-Camp soll es unter anderem um digitale Lösungen für den Unterricht gehen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Ein Online-Fortbildungsformat, das keines sein will – so kündigen die Veranstalter das „Südniedersachsen-Camp“ am Freitag, 3. Juli, für Bildungsakteure, Pädagogen, Lehramtsstudierende und alle Interessierten an. Thema der digitalen Veranstaltung soll sein: „Bildung zwischen gestern und morgen – was bleibt anders?“ Die Besonderheit am Camp, das von Lehramtsstudierenden der Uni Göttingen organisiert wird: Es gibt kein vorgeschriebenes Programm, sondern die Teilnehmer sollen selbst Themen setzen und sich austauschen können.

Im Mittelpunkt der Diskussion sollen nach Angaben der Veranstalter, darunter die Universität, die Bildungsregion Südniedersachsen und das Rechenzentrum GWDG, Ideen zur Bewältigung aktueller Herausforderungen für den Bildungsbereich, etwa durch die Corona-Krise, und der Austausch über Erfahrungen und Wissen stehen. Digitale Lösungen, heißt es in der Ankündigung, zeigten aktuell mehr denn je ihre Bedeutung für Unterricht und Wissensvermittlung. Während des Online-Camps können Teilnehmer demnach verschiedenen Sitzungen beiwohnen oder selbst anbieten.

Anzeige

Von 14.30 bis 17.30 Uhr soll das Camp über die Videokonferenzplattform Big Blue Button laufen. Das Programm mit allen bislang vorgeschlagenen Themen und Impulsen gibt es auf der Internetseite bildungsregion-suedniedersachsen.de. Dort können sich Interessierte auch vorab für die Online-Veranstaltung anmelden.

Von Tammo Kohlwes

Anzeige