Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Viel Interesse am Tag der offenen Tür der Schützen
Die Region Göttingen Viel Interesse am Tag der offenen Tür der Schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 25.08.2019
Tag der offenen Tür der Göttinger Schützenvereine am 24. August 2019 Quelle: Markus_Hartwig
Anzeige
Göttingen

Füße richtig setzen, Rücken gerade, konzentrieren: auf dem Gelände der Bogenschützen des ASC Göttingen probieren etliche Interessierte das Schießen mit dem Bogen aus. Über 100 Besucher seien schon dagewesen, sagt Hartmut Stöpler, Fachbereichsleiter Bogensport beim ASC Göttingen am frühen Nachmittag, 150 würden es bis 18 Uhr sicher sein. Der Bogensport ist dem Deutschen Schützenbund (DSB) untergeordnet, deswegen gebe es schon lange die Kooperation beim Tag der offenen Tür. Motto in diesem Jahr „Informieren, mitmachen, ausprobieren“.

Stöpler schwärmt von seinem Sport. Ein traumhafte Anlage habe der Verein mit dem Gelände am Lütjen Steinsweg in Grone. Seit dem vergangenen Jahr sei sie auch barrierefrei. Denn der Sport sei für jeden machbar. Mit acht, neun Jahren könnten Kinder das Bogenschießen beginnen und nach oben gebe es bei den Erwachsenen keine Altersgrenze. Geschossen wird beim ASC olympisch auf Zielscheiben, im Feld und „3D“ erklärt Stöpler.

140 Aktive hat der Bereich Bogensport im ASC. Sportlich sind sie ungemein erfolgreich. Auf den vier relevanten Deutschen Meisterschaften im Bogensport habe der ASC immer Top Ten Platzierungen gehabt, so Stöpler. Ebenso auch bei den Para Meisterschaften für Schützen mit Behinderungen.

Tag der offenen Tür bei den Schützen

Geduldig erklären die Betreuer vom Verein den Interessierten das Bogenschießen, geben Tipps, wie die Zielscheibe besser getroffen werden kann. Ein Mädchen lässt sich die Sache mit dem Sehnenschatten erklären und trifft dann erstaunlich gut. Ist die Sehne gespannt, ist sie in der Mitte Kinn und direkt vor dem Zielauge des Bogenschützen. Da der Abstand zwischen Sehne und Auge relativ gering ist, erscheint die Sehne dem Schützen als „verschwommen“. Dieser Zustand wird mit dem Begriff „Sehnenschatten“ umschrieben. Und den kann der Schütze benutzen um besser zu zielen.

Mitglieder werben, für den Sport interessieren. Für die Bogenschützen ist das auch wichtig, auch wenn ihre Anfängerkurse schon bis zum Juni 2020 ausgebucht sind. „Wenn wir uns nicht präsentieren, haben wir irgendwann keinen Nachwuchs mehr“ so Stöpler.

Die Göttinger Schützenvereine präsentieren sich auf der Bogensportanlage in Grone und, wie hier, im Bürgerschützenhaus. Quelle: Markus_Hartwig

Für die Schützen aus den 17 Göttinger Vereinen, ist es noch wichtiger neue Mitglieder zu finden. „Etwas schleppend“ sei es am Morgen losgegangen, erzählt Inge Pfaff, Vorsitzende des Unterkreises Göttingen des DSB. An der Schießanlage am Bürgerschützenhaus ist nicht ganz so viel los. Rund 60 Interessierte seien aber auch hierher gekommen. Teils auch mit dem kleinen Shuttle, das der ASC organisiert hat und mit dem die Besucher vom Lütjen Steinsweg zum Schützenplatz gebracht werden können.

Luftpistole Freihand oder Auflage, Luftgewehr Freihand und draußen auf der 100-Meter-Bahn, ein Licht-Gewehr für Erwachsene und Kinder. Die Schießsportleiter der Vereine erklären mit Enthusiasmus. Auch hier geht es um Konzentration, werden Tipps gegeben, wie man „keine Unruhe in die Waffe bringt“, erstmal ein Gefühl für ein Luftgewehr bekommt. Es sei „erstaunlich, wie schwierig es ist, so ein Gewehr nicht zu verreißen“, erzählt ein Physikstudent der Universität Göttingen. Er ist aus Neugier vorbeigekommen und probiert alle Möglichkeiten einmal aus. In einen Verein möchte er aber nicht eintreten, auch wenn ihm der Schießsport gefällt. Einige hätten sich allerdings schon für eine Mitgliedschaft in einem der Schützenvereine interessiert, zeigt sich Pfaff zufrieden.

Von Christiane Böhm

Spaß für den guten Zweck: Am Sonnabend hat der Lions Club Göttinger 7 das 17. Göttinger Entenrennen auf dem Leinekanal organisiert. Mehr als 4500 Enten gingen an den Start. Der Erlös der Veranstaltung geht an verschiedene Projekte.

25.08.2019

Der ehemalige Landrat des Landkreises Göttingen, Heinrich Rehbein, feierte am Sonnabend seinen 80. Geburtstag. Der amtierende Landrat Bernhard Reuter gratulierte.

24.08.2019

Runder Geburtstag auf dem Leineberg: Das Stadtteilbüro in der Allerstraße hat am Sonnabend sein zehnjähriges Bestehen mit einem Straßenfest gefeiert.

24.08.2019