Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tageblatt Wochenendkolumne von Ilse Stein
Die Region Göttingen Tageblatt Wochenendkolumne von Ilse Stein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 21.04.2014
Von Ilse Stein
Chefredakteurin Ilse Stein Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Weitere Gemeinden werden sicher folgen. Denn diese Brunnen haben sich in ihrer Stammheimat zu wahren Tourismuszielen entwickelt.#

Dort übrigens bleiben die Brunnen bis zu zwei Wochen nach Ostern geschmückt. Zwei lohnenswerte Ziele also für einen  Osterausflug. Auch wenn Ostern nicht das „kleine Weihnachten“ ist, wie uns der Handel gerade weismachen möchte: Möglichkeiten zum Feiern mit der Familie und mit Freunden bieten die Festtage auf jeden Fall. Oder für kleine Ausflüge – bei denen man die überfüllten Autobahnen tunlichst meiden sollte.

Anzeige

Daher hier einige weitere Tipps aus der näheren Umgebung. Für Frühaufsteher und Frühleser: Am heutigen Sonnabend werden gegen 11 Uhr historische Kutschen auf dem Duderstädter Marktplatz erwartet. Die 25 Post- und Reisekutschen, Jagdwagen oder Schiffslandauer machen ihre traditionelle Osterausfahrt und fahren nach einer Stärkung aus der historischen Feldküche des 1. Weltkrieges weiter zum Gut Herbigshagen.

Dort kann man am Ostermontag übrigens einen Kräutermarkt der besonderen Art erleben. Um 11 Uhr geht es los – und der Andrang wird groß. Im vergangenen Jahr zählte man mehr als 3500 Besucher. Ebenso beliebt für einen Familien-Osterausflug: der Tierpark Sababurg, die Burg Plesse  bei Bovenden oder auch schlicht der Bismarckturm in Göttingen mit dem (gerade mit Frischlingen bestückten) Tiergehege.

Lohnenswert auch das Kali-Bergbaumuseun in Volpriehausen, das ab heute wieder jeweils sonnabends von 15 bis 17 Uhr geöffnet hat und einen spannenden Einblick in die Geschichte des Sollinger Salz-Bergbaus bietet. Vom Besuch all der zahlreichen Osterfeuer der Region gar nicht zu reden. Ein schönes Fest!