Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Tausende Kinder in Lebensgefahr“: Unicef Göttingen ruft zum Spenden auf
Die Region Göttingen „Tausende Kinder in Lebensgefahr“: Unicef Göttingen ruft zum Spenden auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.05.2020
Griechenland, Petra: Kinder stehen vor einem Zelt auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos. Die Corona-Krise gefährdet nach Unicef-Angaben die fragile Grundversorgung der ärmsten Kinder in vielen Entwicklungsländern und Krisengebieten. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Unicef-Arbeitsgruppe in Göttingen ruft zum Spenden auf, um Kinder vor den Folgen der Corona-Krise zu schützen. „Hunderttausende Kinder weltweit könnten an den Corona-Folgen sterben“, so Hans-Joachim Merrem von Unicef Göttingen.

Schulschließungen, Ausgangsbeschränkungen und fehlende Einkommen träfen Kinder in Entwicklungsländern und Krisenregionen hart, so Merrem. „Es wird uns nur dann gelingen, Leben zu retten, wenn Regierungen, Unternehmen und private Spender alles tun, um die Kinder zu schützen. Je länger die Situation andauert, desto gravierender werden die Folgen für Kinder sein.“

Anzeige

Von Stefan Kirchhoff

Anzeige