Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Polizei Göttingen warnt: Mischung aus Schockanruf und Enkeltrick
Die Region Göttingen

Telefonbetrug: Neue Mischung aus Enkeltrick und Schockanruf in Göttingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 27.03.2021
Telefon-Betrüger versuchen immer wieder, mit besonderen Tricks an das Geld ihrer Opfer zu gelangen (Symbolbild).
Telefon-Betrüger versuchen immer wieder, mit besonderen Tricks an das Geld ihrer Opfer zu gelangen (Symbolbild). Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Göttingen/Landkreis

Immer häufiger warnt die Polizei vor Enkeltrick-Betrügereien, neuerdings auch vor sogenannten „Schockanrufen“. Ein aktueller Fall aus der Polizeiinspektion Göttingen vermischt beides: Dem Opfer wurde demnach ein Verkehrsunfall vorgegaukelt, bei dem eine „Kaution“ für hohe Reparaturkosten beim Unfallgegner hinterlegt werden sollte – damit die Polizei nicht informiert werden müsse, weil sonst der Führerschein in Gefahr sei.

Gespräch ohne Unterbrechung

„Eine Besonderheit in dem vorliegenden Fall war, dass das Opfer während des gesamten Weges zum Geldautomaten und am Geldautomaten selbst das Gespräch mit dem Täter am Handy aufrecht erhalten hat, so wie es dem Opfer vom vermeintlichen Neffen aufgetragen wurde“, berichtet Polizeihauptkommissar Marko Otte, Beauftragter für Kriminalprävention bei der Polizeiinspektion Göttingen.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das Handy sei laufend in der Brusttasche getragen worden. „Auf diese Weise wird den Angerufenen in der Regel die Möglichkeit genommen, Angehörige zu informieren oder bei Angehörigen nachzufragen. Darüber hinaus kann mitgehört werden“, so Otte.

Lesen Sie auch: Neue Schockanruf-Variante erreicht die Region

Nur durch den glücklichen Zufall, dass das Opfer am Geldautomaten einen seiner echten Neffen traf, sei der Betrug aufgedeckt worden.

Von Markus Riese