Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Theaterfest der Kinderrechte im Jungen Theater Göttingen
Die Region Göttingen Theaterfest der Kinderrechte im Jungen Theater Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 24.01.2020
In einer kasachischen Jurte, die eigens für das Summercamp auf dem Hof des Jungen Theaters aufgebaut wurde, tauschen sich vier Teilnehmerinnen des Projekts aus. Quelle: Dohlen
Anzeige
Göttingen

Kinder- und Menschenrechte bringen die jungen Darsteller des Theaterprojekts „Eine Bühne für eure Rechte“ am Sonntag, 2. Februar, auf die Bühne des Jungen Theaters in Göttingen. Mehr als 40 Kinder und Jugendliche aus Göttingen und der Region haben an dem Projekt des Instituts für angewandte Kulturforschung (Ifak) teilgenommen.

Den Startschuss bildete ein einwöchiges Summercamp im August, auf dem sich die 10- bis 16-jährigen Teilnehmer unter der Leitung von Eva Söhngen vom Ifak in vier Theatergruppen organisiert haben. Gemeinsam mit den Theaterpädagogen des Boat People Project und der Göttinger Theaterwerkstatt diskutierten sie in den folgenden Monaten über aktuelle und globale Themen wie Kinderarbeit, Identität und Klimawandel. Die Ergebnisse dieser Debatten wurden im szenischen Spiel weiterentwickelt, verdichtet und geprobt, so Söhngen.

Anzeige

Premiere auf der großen Bühne

Entstanden sind vier 20-minütige Theaterstücke, die im Rahmen eines Theaterfestes am 2. Februar im Jungen Theater am Wall präsentiert werden. Beginn ist um 16 Uhr im Haus an der Bürgerstraße 15. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter empfehlen eine kostenlose Karte vorzubestellen. Diese gibt es an der Theaterkasse unter Telefon 0551/495015 sowie per E-Mail an kasse@junges-theater.de.

Lesen Sie auch: Neues Jugendtheaterprojekt im Jungen Theater.

Von Hannah Rudolph

Anzeige